ARD Das Erste

Das Erste
„Sabine Christiansen” am Sonntag, 27. November 2005, 21.45 Uhr im Ersten

    München (ots) - Die Sendung „Sabine Christiansen” am Sonntag, 27. November 2005, 21.45 Uhr im Ersten, hat das Thema:

    Droht jetzt Streit um die Gesundheit?

    Die Gäste Ulla Schmidt (Bundesgesundheitsministerin, SPD) Jörg-Dietrich Hoppe (Bundesärztekammer) Hans Jürgen Ahrens (AOK) Daniel Bahr (FDP) Patrick Schwarz-Schütte (Pharma-Unternehmer) u.a.

    Privatpatienten dürfen nicht besser behandelt werden als andere, fordert die alte und neue Gesundheitsministerin Ulla Schmidt. Will sie jetzt durch die Hintertür die Bürgerversicherung einführen? Den Privaten Krankenkassen den Boden entziehen? Eine „Medizin zweiter Klasse“ für alle Deutschen? Nicht zuletzt die Ärzte protestieren. Viele fühlen sich überfordert und unterbezahlt. Die Krankenhausärzte drohen mit Streik. Patienten haben Angst, nicht mehr ordentlich versorgt zu werden. Die Pharmabranche stöhnt über staatliche Eingriffe, streicht aber satte Gewinne ein. Die Große Koalition steht – doch im Gesundheitsbereich, für viele Bürger ein zentrales Thema, hat sie sich nicht geeinigt. Hinter vorgehaltener Hand heißt es, hier liege eine „Sollbruchstelle“ für die neue Regierung. Was will die Ministerin? Wie teuer wird eine gute medizinische Versorgung? Was erwartet die Patienten? Über diese und andere Fragen diskutiert Sabine Christiansen am Sonntag mit ihren Gästen.

    „Sabine Christiansen“ – Sehen, was dahinter steckt! Sonntag, 27. November, ab 21.45 Uhr im Ersten.

Redaktion: Ulrike Jonas

Ansprechpartner für weitere Auskünfte: TV21 GmbH, Michael Ortmanns, Tel.: 030/5900 35 540

Weitere Informationen unter: www.sabine-christiansen.de Fotos über www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: