Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von ARD Das Erste mehr verpassen.

28.02.2020 – 14:24

ARD Das Erste

Das Erste
"Bericht aus Berlin" am Sonntag, 1. März 2020, um 18:30 Uhr im Ersten

München (ots)

Moderation: Oliver Köhr

Geplante Themen:

CDU-Vorsitz: Aufbruch - aber wohin? / "Wer wird Deutschlands Next Mutti?", hatte Armin Laschet im Karneval gewitzelt. Jetzt steht das - zumindest vorläufige - Bewerberfeld um den CDU-Vorsitz. Doch wo wollen die drei Herren aus Nordrhein-Westfalen inhaltlich mit der Partei hin? Laschet stehe für Kontinuität, lobt Friedrich Merz vergiftet und sieht sich selbst als Mann des Aufbruchs. Der NRW-Ministerpräsident dagegen preist, wie er im eigenen Bundesland alle Strömungen der Partei zusammenhalte. Außenseiter Norbert Röttgen will die "moderne Mitte der Gesellschaft" definieren und erobern. Eine Frau wagt den Gipfelsturm bis jetzt noch nicht. Christian Feld berichtet über drei Männer und ihre inhaltlichen Vorstellungen. Studiogast: Julia Klöckner, CDU, stellv. Parteivorsitzende

Nach Hanau: Was hält die Gesellschaft zusammen? / Wieder hat ein rechtsterroristischer Anschlag Deutschland erschüttert. Viele Menschen, die nicht in das Weltbild von rechtsradikalen Hetzern passen, sind verunsichert, haben Angst, sind wütend - auch, weil der alltägliche Rassismus oft nicht ernst genommen wird. Zu oft bleibt es bei Empörung und Entsetzen. Migrantenorganisationen fordern schon lange, dass Staat und Gesellschaft sich stärker mit rassistischem Hass, mit rassistischen Vorurteilen auseinanderzusetzen. Jeder vierte Deutsche hat mittlerweile eine Einwanderungsgeschichte, in den Institutionen sind Menschen mit Migrationshintergrund aber nicht ausreichend repräsentiert. Das Gefühl "nicht dazuzugehören", ist weit verbreitet. Eine Bestandsaufnahme von Justus Kliss. Studiogast: Karamba Diaby, SPD, MdB

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie unter:
www.berichtausberlin.de
http://blog.ard-hauptstadtstudio.de
www.facebook.com/berichtausberlin
www.twitter.com/ARD_BaB 

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: kontakt@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell