ARD Das Erste

"hart aber fair" am Montag, 5. März 2018, um 21:45 Uhr, live aus Berlin

München (ots) - Moderation: Frank Plasberg

Das Thema:

Fremde gegen Deutsche, Arme gegen Arme: Was zeigt der Fall der Essener Tafel?

Die Gäste:
Manfred Baasner (Vorsitzender der Wattenscheider Tafel e.V.)
Frank Zander (Musiker, engagiert sich für Obdachlose)
Sahra Wagenknecht (DIE LINKE, Fraktionsvorsitzende)
Stephan Mayer (CSU, Innenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion)
Michael Hüther (Wirtschaftswissenschaftler, Direktor des Instituts 
der deutschen Wirtschaft Köln) 

Lebensmittel nur für Deutsche - über die Entscheidung der Essener Tafel wird politisch gestritten: War das ein fremdenfeindliches Signal oder ein verständlicher Hilferuf? Werden ehrenamtliche Helfer bei uns allein gelassen, Arme gegen Arme ausgespielt?

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist "hart aber fair" immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Pressekontakt:

Redaktion: Markus Zeidler (WDR)

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42898
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: