ARD Das Erste

Das Erste
"Maischberger" am Mittwoch, 21. Juni 2017, um 23:45 Uhr, direkt im Anschluss an die Dokumentation "Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass auf Juden in Europa"

München (ots) - Das Erste sendet am morgigen Mittwoch, 21. Juni 2017, um 22:15 Uhr die für Arte produzierte TV-Dokumentation "Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass auf Juden in Europa" von Sophie Hafner und Joachim Schröder. Im Anschluss, um 23:45 Uhr, diskutiert "Maischberger" über Antisemitismus in Deutschland und Europa. Dabei werden auch die vom WDR beanstandeten handwerklichen Mängel der Dokumentation thematisiert.

Die Gäste sind:

Michael Wolffsohn (Historiker)
Norbert Blüm (CDU-Politiker)
Ahmad Mansour (Psychologe)
Gemma Pörzgen (Journalistin)
Rolf Verleger (ehem. Mitglied "Zentralrat der Juden in Deutschland")
Jörg Schönenborn (WDR-Fernsehdirektor) 

"Maischberger" ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit der Vincent TV GmbH.

"Maischberger" im Internet unter www.DasErste.de/maischberger

Redaktion: Elke Maar (WDR)

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 23876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Felix Neunzerling, ZOOM MEDIENFABRIK GmbH,
Tel.: 030/3150 6868, E-Mail: FN@zoommedienfabrik.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: