ARD Das Erste

Das Erste
ANNE WILL am 9. April 2014: Koalitions-Zoff um Rente mit 63 - Kippt jetzt das ganze Projekt?

München (ots) - "Koalitions-Zoff um Rente mit 63 - Kippt jetzt das ganze Projekt?" lautet das Thema bei ANNE WILL am Mittwoch, 9. April 2014, um 22.45 Uhr im Ersten.

Das Rentenpaket der Bundesregierung trifft auf breiten Widerstand in der Union. Im Zentrum der Kritik stehen die Pläne von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD), auch Zeiten der Kurzzeitarbeitslosigkeit auf die für die abschlagsfreie Rente mit 63 erforderlichen 45 Beitragsjahre anzurechnen. CDU-Vize Julia Klöckner droht der SPD nun mit einem Scheitern des Rentenpakets. Ist es gerecht, dass Kurzzeitarbeitslosigkeit für die Rente mit 63 angerechnet wird? Geht die Rente mit 63 zu Lasten der jungen Generation und muss sie deshalb rückgängig gemacht werden? Oder liegt die Lösung in mehr Flexibilität statt starrer Altersgrenzen?

Hierzu werden am 9. April bei Anne Will zu Gast sein:

Karl Lauterbach (SPD, stellvertretender Fraktionsvorsitzender)
Christian von Stetten (CDU, Vorsitzender des Parlamentskreises 
Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion)
Elisabeth Niejahr (Journalistin)
Christian Lindner (FDP, Bundesvorsitzender)
Heinz-Josef Bontrup (Wirtschaftswissenschaftler) 

ANNE WILL - politisch denken, persönlich fragen

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel. 089/5900-42887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

Presseanfragen an Anne Will:
Nina Tesenfitz, TESENFITZ & WILDHAGE Kommunikation
Tel.: 0170/5763663, E-Mail: nt@tesenfitz-wildhage.de

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer donnerstags) unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: