Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von ARD Das Erste mehr verpassen.

11.11.2011 – 12:37

ARD Das Erste

Das Erste: GÜNTHER JAUCH am 13. November 2011 um 21.45 Uhr im Ersten

München (ots)

Das Thema:

Schicksal Alzheimer - Und wer kümmert sich dann um mich?

Diagnose: Demenz - 1,2 Millionen Menschen in Deutschland leiden daran, zwei Drittel von ihnen an Alzheimer. 2030 könnten es fast zwei Millionen sein. Für Betroffene und ihre Familien ein jahrelanges persönliches Drama, für Gesundheits- und Sozialpolitiker eine seit Jahren ungelöste Reformaufgabe. Demenzkranke brauchen über kurz oder lang eine intensive Rundum-Betreuung, bisher tragen die Angehörigen die Hauptlast der Pflege und Kosten. Was bedeutet es, einen Demenzkranken zu pflegen? Was bringen die schwarz-gelben Pläne zur Reform der Pflegeversicherung? Wie lässt sich eine würdevolle Pflege finanzieren? Sind Heime wirklich so schlecht wie ihr Ruf?

Darüber diskutiert Günther Jauch mit: 
Daniel Bahr (FDP), Bundesminister für Gesundheit 
Manuela Schwesig (SPD), Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und 
Soziales in Mecklenburg-Vorpommern
Britta Nagel, pflegte jahrelang ihre demenzkranke Mutter
Gerhard Bräuer, leidet seit 2009 an Alzheimer
Birgit Hohnecker, Lebensgefährtin von Gerhard Bräuer
Oliver Peters, Arzt von Gerhard Bräuer und Leiter der 
"Gedächtnissprechstunde" der Charité Berlin 

Zuschauer können und sollen sich gerne vor und während der Sendung per Mail an der Diskussion beteiligen. Die Redaktion ist erreichbar unter: mail@guenther-jauch.de

GÜNTHER JAUCH ist eine Produktion von I & U TV im Auftrag der ARD unter redaktioneller Federführung des NDR für Das Erste.

GÜNTHER JAUCH im Internet unter www.daserste.de/guentherjauch

Pressekontakt:

Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900-3867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de
I&U TV Produktion GmbH & Co. KG, Anabel Bermejo,
Tel: 030/4119880-152, E-Mail: bermejo@iutv.de
Pressefotos von Günther Jauch und druckfähiges Bildmaterial zur
aktuellen Sendung finden Sie unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell