ARD Das Erste

Das Erste: ANNE WILL am 20. September 2009: Die Rechnung, bitte! Wer muss bezahlen nach den Wahlen?

    München (ots) - "Die Rechnung bitte! Wer muss bezahlen nach den Wahlen?" lautet das Thema bei ANNE WILL am Sonntag, 20. September 2009, um 21.45 Uhr im Ersten.

    Vor der Bundestagswahl ist noch alles drin, der Kassensturz kommt später. Und so will die CSU auf den letzten Metern noch ein eigenes Wirtschaftsprogramm vorlegen, das sie gemeinsam mit der FDP durchsetzen möchte: Vor allem Steuersenkungen sollen das Land wieder nach oben bringen. "Gaga" seien solche Vorstellungen, schimpft Bundesfinanzminister Steinbrück. Wer in Zeiten neuer Rekordschulden Steuerentlastungen ankündige, verhalte sich verantwortungslos.

    Sind Steuersenkungen ein glaubwürdiges Wahlversprechen? Wie soll das riesige Haushaltsloch gestopft werden? Wo wird nach den Wahlen der Rotstift angesetzt - und wer wird dafür bezahlen?

    Hierzu werden am 20. September bei Anne Will zu Gast sein: Peer Steinbrück (SPD), Bundesfinanzminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU), Bundeswirtschaftsminister Michael Sommer, DGB-Vorsitzender Hans-Peter Keitel, BDI-Präsident

    ANNE WILL - politisch denken, persönlich fragen Sonntags um 21.45 Uhr im Ersten

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste, Tel.
089/5900-2887,
E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de
Nina Tesenfitz, Pressesprecherin Will Media GmbH, Tel. 030/21 22
23-230, E-Mail: n.tesenfitz@will-media.de
Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: