Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kölner Stadt-Anzeiger

02.03.2019 – 01:00

Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Ex-Verfassungsgerichtspräsident für Erweiterung des Gemeinnützigkeits-Katalogs Nach Attac-Entscheidung plädiert Michael Bertrams für eine Gesetzesänderung

Köln (ots)

Köln. Nach der Entscheidung des Bundesfinanzhofs, der Organisation Attac keine Gemeinnützigkeit zuzuerkennen, fordert der frühere Präsident des NRW-Verfassungsgerichtshofs, Michael Bertrams, eine Gesetzesänderung. "Wenn eine so breit aufgestellte Organisation wie Attac, die mit spektakulären Aktionen die Öffentlichkeit sensibilisiert, den Status der Gemeinnützigkeit verliert, entzieht man ihrem Wirken die finanzielle Basis", sagte Bertrams dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe). Das sei aber keine Willkür der Finanzgerichte, sondern Folge einer stringenten Auslegung geltenden Rechts. "Anders gesagt: Wenn man das anders geregelt wissen will, muss man das Gesetz ändern. Schaut man ins Gesetz, wird man zum Beispiel feststellen, dass im Katalog gemeinnütziger Zielsetzungen wichtige Bereiche fehlen wie etwa die Förderung des Klimaschutzes, das Eintreten für Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit oder den Datenschutz. Wären das klar benannte gemeinnützige Ziele, müssten entsprechende Organisationen für den Status der Gemeinnützigkeit nicht mehr den Umweg über die 'Volksbildung' gehen", erläuterte Bertrams. Die Weigerung des höchsten deutschen Finanzgerichts, dem Einsatz für sehr konkrete politische Positionen keine Gemeinnützigkeit im steuerrechtlichen Sinn zuzubilligen, sei nachvollziehbar. "Nur gibt es eben sehr viele Organisationen, die von ihrer Grundausrichtung zweifelsfrei gemeinnützig sind, im Rahmen ihrer Arbeit aber auch bestimmte sehr konkrete Forderungen vertreten. Und da beginnt die Schwierigkeit des Abwägens", gab Bertrams zu bedenken.

Link zum Interview im Wortlaut: https://www.ksta.de/politik/nach-attac-urteil-ex-verfassungsrichter-sieht-das-engagement-gefaehrdet-32130446

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kölner Stadt-Anzeiger
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung