Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Käßmann: Katholiken sollen Luther als Lehrer des Glaubens anerkennen - Theologin regt gemeinsame Pilgerfahrt zum Reformationsjubiläum an

Köln (ots) - Die frühere evangelische Bischöfin Margot Käßmann hat die katholische Kirche aufgerufen, Martin Luther wenn schon nicht als "Lehrer der Kirche", so doch zumindest als "Lehrer des Glaubens" anzuerkennen. "Luther würde dann nicht mehr als trennende Figur stilisiert", sagte die Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017 dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstags-Ausgabe). Katholiken nähmen ihn dann nicht mehr als "einer von denen" wahr, sondern als "einer von uns". Käßmann regte für das Jubiläumsjahr 2017 eine gemeinsame Pilgerfahrt von Katholiken und Protestanten als "Zeichen konfessioneller Weggemeinschaft" an. "Mir käme es nicht auf einen bestimmten Zielort an, sondern auf die Gemeinsamkeit des Weges", sagte die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: