Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Rhein-Neckar-Zeitung Heidelberg zu Afghanistan/ Abzug/ Bundeswehr

Heidelberg (ots) - Hintertüchen

Von Alexander R. Wenisch Das Kleingedruckte ist wichtig. Berlin will in diesem Jahr mit dem Abzug der Truppen aus Afghanistan beginnen. Das klingt, als setze das Parlament endlich um, was die Bürger seit Jahren wollen. Der Einsatz wurde und wird von der Mehrheit der Wähler abgelehnt. Hinter dem politischen Termin steht jedoch ein großes Aber: Abzug, soweit es die Sicherheitslage erlaubt. Derzeit ist es relativ ruhig am Hindukusch. Das liegt am Winter. Hie und da hört man kleine Erfolgsmeldungen von Distrikten, aus denen die Taliban verdrängt und stattdessen Schulen, Brunnen und Straßen gebaut wurden. Doch keiner weiß, was der Frühling bringt; wie aktiv die Radikalen wieder werden. Die Erfahrung der letzten Jahre lässt vermuten: Friedlich wird es nicht bleiben; es werden wieder deutsche Soldaten sterben. Und schon dann steht den Politikern das Hintertürchen offen: Kein Beginn des Abzugs. Oder es werden ein paar strategische Einheiten nach Hause geholt, weil auch 50 Soldaten weniger einen "Abzug" markieren. Der Afghanistan-Einsatz jedenfalls wird in diesem Jahr nicht beendet und wird auch 2014 nicht vorbei sein. Etwas mehr Ehrlichkeit gegenüber den Wählern müsste man von den Parlamentariern eigentlich erwarten dürfen.

Pressekontakt:

Rhein-Neckar-Zeitung
Manfred Fritz
Telefon: +49 (06221) 519-0

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: