Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von EUROFORUM Deutschland GmbH mehr verpassen.

19.10.2004 – 09:09

EUROFORUM Deutschland GmbH

Der Aufsichtsrat im Focus Presseinformation zur 6. Handelsblatt-Jahrestagung Der Aufsichtsrat (17./18. November 2004, Berlin)

    Düsseldorf (ots)

Düsseldorf, Oktober 2004 Der Aufsichtsrat ist derzeit aktuelles Diskussionsthema. Sämtliche Medien gehen darauf ein. Der Bundesgerichtshof hat im Juli 2004 die persönliche Haftung von Vorstands- und Aufsichtsratsmitgliedern betont. Die Aktionäre fordern vehement die Umsetzung und Verwirklichung der Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex. Auf der 6. Handelsblatt- Jahrestagung „Der Aufsichtsrat“ (17. und 18. November 2004, Berlin) diskutieren Referenten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über die Pläne von Bundesregierung und EU-Kommission zur Änderung der Anforderungen für Aufsichtsräte. Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Dr. Manuel René Theisen (Ludwig-Maximilians-Universität München) werden aktuelle Informationen, Hilfestellungen und kompetente Ratschläge für die Aufsichtsrats- und Beiratspraxis vermittelt.

    Die Bundesministerin der Justiz, Brigitte Zypris, legt die rechtspolitischen Vorhaben zur Corporate Governance und den Anlegerschutz am Standort Deutschland dar. Die EU-Pläne hinsichtlich einer besseren Corporate Governance erläutert Dr. Alexander Schaub, Generaldirektor GD Binnenmarkt bei der Europäischen Kommission in Brüssel.

Über die Umsetzung des Corporate Governance Kodex in deutschen Unternehmen spricht Max Dietrich Kley, Mitglied des Aufsichtsrates der BASF und der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex. Kley stellt unter anderem die Akzeptanz und die „Mitbestimmungslücke“ des Kodex dar. 1281 Zeichen (ohne Zwischenräume), 1457 Zeichen (mit Zwischenräumen) Das laufend aktualisierte Programm finden Sie im Internet unter:http://www.euroforum.com/21618

Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6625

Ansprechpartner für die Redaktion: Claudia Büttner Leitung Presse und Öffentlichkeitsarbeit EUROFORUM Deutschland GmbH Tel.: +49 (0) 211 / 9686 3380 Fax: +49 (0)211 / 9686 4380 E-Mail: presse@euroforum.com

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Storys: EUROFORUM Deutschland GmbH