Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von EUROFORUM Deutschland GmbH

16.12.2009 – 09:05

EUROFORUM Deutschland GmbH

FM-Branche verzeichnet leichtes Wachstum 11. EUROFORUM-Jahrestagung "Facility Management" 10. und 11. Februar 2010, Hilton Frankfurt, Frankfurt/Main

    Frankfurt/Düsseldorf (ots)

Nach einem Plus von 12,5 Prozent im vergangenen Jahr erwarten die 25 führenden Facility Management Unternehmen in diesem Jahr nur noch ein leichtes Umsatzwachstum von 3,5 Prozent, so die Ergebnisse der aktuellen Lünendonk-Umfrage. Experten glauben, dass sich das Marktvolumen auch 2010 abschwächen wird, denn Kunden geben den anhaltenden Kostendruck an ihre Dienstleister weiter. Die aktuelle Marktlage der FM-Branche schildert Jörg Hossenfelder (Lünendonk GmbH) auf der 11. EUROFORUM-Jahrestagung "Facility Management" (10. und 11. Februar 2010, Frankfurt). Weitere Schwerpunkte des Branchentreffs sind Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor für die FM-Branche, Outsourcing als Wertschöpfung sowie internationale Markttrends im FM. Das vollständige Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter: http://www.facility-forum.de/?pr2010

    Quo vadis Facility Mangement? Dr. Tobias Just (Deutsche Bank Research) stellt auf dem Branchentreff die aktuellen Zahlen der Immobilienbranche vor und gibt seine Einschätzung zu den Entwicklungen von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Einer der Höhepunkte der Tagung ist die Elefantenrunde am zweiten Koferenztag. Über die Zukunft der FM-Branche diskutieren Otto Kajetan Weixler (Bilfinger Berger Facility Services GmbH), Georg Kürfgen (Hochtief Facility Management GmbH), Ralf Hempel (WISAG Service Holding GmbH & Co. KG), Dr. Ludwig Steinbauer (Strabag Property and Facility Services GmbH) und Christian Lewandowski (Gegenbauer Holding SA & Co. KG). Über das internationale Facility Management bei HSG Zander informiert Paul C. A. Blijham. Blijham spricht über Kundenanforderungen und Veränderungen auf Dienstleisterebene im Unternehmensalltag. Jens Schlüter (eBay GmbH) referiert über den Anwendungsprozess und Partnerschaften bei Outsourcing-Projekten. Wie die Deutsche Bank größere Wirtschaftlichkeit mit verbesserter Funktion und höherer Ambiente-Qualität verbindet, erörtert Prof. Hermann Schnell (Deutsche Bank AG) in seinem Vortrag.

Pressekontakt:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM - ein Unternehmen der Informa Deutschland SE
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3381
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4381
Mailto:presse@euroforum.com
www.euroforum.de

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Meldungen: EUROFORUM Deutschland GmbH