PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von EUROFORUM Deutschland GmbH mehr verpassen.

15.12.2008 – 15:26

EUROFORUM Deutschland GmbH

Tiefensee: Banken sollen Autoindustrie unterstützen 16. Handelsblatt Jahrestagung "Die Automobil-Industrie" am 15. und 16. Dezember 2008 im Sheraton Frankfurt Hotel & Towers

    Frankfurt (ots)

Dezember 2008. Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee appelliert an die Bankenwirtschaft, die Kreditklemme zu lösen und der Automobilindustrie aus der Krise zu helfen. Auf der 16. Handelsblatt Jahrestagung "Die Automobil-Industrie" am 15. und 16. Dezember in Frankfurt sagte Tiefensee, die Banken seien in der Verantwortung, der Fahrzeugwirtschaft Kapital für die Sicherung von Arbeitsplätzen und für Innovationen zur Verfügung zu stellen. Er forderte einen "Schulterschluss zwischen Politik und Wirtschaft". Sein Ministerium habe durch Investitionen in Batterie- und Brennstoffzellentechnologie wichtige Impulse gegeben, jetzt seien die Kreditinstitute gefordert, so Tiefensee.

    Die 16. Handelsblatt Jahrestagung "Die Automobil-Industrie" zeigt, welche Herausforderungen aktuell auf den Automobilsektor zukommen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Wege aus der Krise, politische Rahmenbedingungen, globale Wachstumspotenziale und strategische Optionen in neuen Märkten wie Osteuropa, Russland und Indien. Fast die Hälfte der rund 20 Referenten kommt aus dem Ausland. Weitere Themenschwerpunkte sind Klimaschutz und Rohstoffmärkte. Das Programm der ist im Internet abrufbar unter: http://www.konferenz.de/ots-pr-auto08

Pressekontakt:
Carsten M. Stammen
Pressereferent
EUROFORUM - Ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Konzeption und Organisation für Handelsblatt Veranstaltungen
Westhafenplatz 1
D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 / 244 327-3390
E-Mail: carsten.stammen@euroforum.com

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Storys: EUROFORUM Deutschland GmbH