Messe Berlin GmbH

Grüne Woche 2017: nature.tec - Bioökonomie zum Anfassen

Die Besucher erwarten auf der nature.tec anschauliche Exponate zum Begreifen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6600 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Messe Berlin GmbH"

Berlin (ots) - Wer Bioökonomie richtig begreifen möchte, ist auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2017 genau richtig: Frischhaltedosen aus Holz, Biodiesel aus Raps, Shampoo-Flaschen aus Weizen, wollige Wärme aus Mais, Autobauteile aus Rizinus, Dämmstoffe aus Hanf, Hydrauliköl aus Sonnenblumen - all diese Produkte verkörpern Bioökonomie. Diese stellt eine moderne Wirtschaftsform dar, in der Produkte und Energie nicht mehr aus endlichen Rohstoffen wie Erdöl, sondern vor allem aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden. Ansehen und anfassen können die Besucher der Grünen Woche diese Produkte vom 20. bis 29. Januar auf der nature.tec - Fachschau Bioökonomie in Halle 4.2.

Nachwachsende Rohstoffe stammen vom Acker und aus dem Wald und wachsen dort, wie der Name sagt, immer wieder nach. Produzenten dieser Rohstoffe sind unsere Land- und Forstwirte. Die ausstellenden Unternehmen, Verbände und Einrichtungen zeigen, wie eine nachhaltige Bioökonomie funktionieren kann. Und Forschungseinrichtungen präsentieren, was Bioökonomie uns in Zukunft zu bieten hat. Auf die Besucher warten jede Menge anschauliche Exponate zum Anfassen, interessante Mitmachaktion und spannendes Hintergrundwissen zu diesem wichtigen Thema.

Detaillierte Informationen auf www.naturetec-igw.de oder tagesaktuell über den Twitter-Account der Fachschau unter www.twitter.com/naturetec.

Pressekontakt nature.tec: 
WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG 
Norbert Breuer (0 30 / 44 03 88-0, breuer@wpr-communication.de) 
Nike Marquardt (0 30 / 44 03 88-0, marquardt@wpr-communication.de) 
Diese Presse-Information und Fotos finden Sie auch im Internet: 
www.gruenewoche.de; 
http://www.gruenewoche.de/Presse/Pressefotos/ 

Pressekontakt:

Messe Berlin GmbH:
Wolfgang Rogall
Stellv. Pressesprecher
und PR Manager
Messedamm 22
14055 Berlin
T +49 30 3038-2218
rogall@messe-berlin.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: