NDR Norddeutscher Rundfunk

Hamburger Hotel "Vier Jahreszeiten" schmückt sich mit Gobelin aus jüdischem Besitz - Erben verlangen Rückgabe

Hamburg (ots) - Seit Jahrzehnten schmückt sich das Hamburger Hotel "Vier Jahreszeiten" in einem seiner Restaurants mit einem wertvollen Wandteppich. Doch das imposante Kunstwerk aus der Mitte des 18. Jahrhunderts stammt aus dem Besitz der wohlhabenden jüdischen Familie Emma Budge. Dies berichten exklusiv das "Kulturjournal" im NDR Fernsehen und das Radioprogramm NDR Info.

Nach dem Tod von Emma Budge im Jahre 1937 ließen die Nationalsozialisten deren wertvolle Kunstgewerbesammlung versteigern. So gelangte der Teppich in den Besitz des "Vier Jahreszeiten". Der Berliner Anwalt Lothar Fremy, der einen Teil der Budge- Erben vertritt, sieht das Hotel zumindest moralisch verpflichtet, den Teppich herauszugeben. Schließlich sei die Versteigerung auf Druck der Nazis erfolgt, die sich auch den Versteigerungserlös einverleibt hätten, sagte Fremy dem "NDR Kulturjournal" und NDR Info.

Vor mehr als zwölf Monaten schrieb Fremy deshalb an das Hotel an der Alster, doch dort bestätigte man lediglich den Eingang des Schreibens und bat um Bedenkzeit. Seitdem geschah nichts. Erst nachdem jetzt der NDR beim " Vier Jahreszeiten" nachfragte, erhielt der Anwalt eine unverbindliche Antwort. Zugleich erklärte man die Zeitverzögerung mit einem "Büroversehen". Aus dem Schreiben geht hervor, dass das Hotel offenbar davon ausgeht, rechtmäßiger Eigentümer des Teppichs zu sein. Die Budge-Erben wären schon froh, wenn im Hotel wenigstens eine Plakette auf die Herkunft des Teppichs hinweisen würde. "Das wäre eine Minimal-Forderung", sagt ein Sprecher der Budge-Stiftung in Frankfurt. Das Hotel "Vier Jahreszeiten" war zu einem Interview mit dem NDR nicht bereit.

Zitate frei bei Nennung NDR. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an an Stefan Schölermann, NDR Info, Telefon 040/41 56 3045 oder Thorsten Mack, NDR Kulturjournal: 040/4156-5284.

10. Januar 2010 / RC

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2302
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: