Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Neue Westfälische (Bielefeld)

29.04.2019 – 20:15

Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Immer mehr Unternehmen flüchten aus dem Tarif Tarifpartner müssen flexibler werden Carolin Nieder-Entgelmeier

Bielefeld (ots)

Die Lohnungleichheit in Deutschland wächst. Die Kluft zwischen armen und reichen Arbeitnehmern hat vor allem einen Grund - die sinkende Tarifbindung. Denn wenn sich Unternehmen aus dem Tarif verabschieden, verschlechtern sich in der Regel auch die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten. Gewerkschaften und Regierung arbeiten deshalb an Plänen, um Arbeitgeber künftig noch häufiger durch gesetzlichen Zwang an Tarifverträge zu binden. Allgemeinverbindlich erklärte Tarife würden dann dafür sorgen, dass auch Beschäftigte profitieren, die in nicht tarifgebundenen Unternehmen arbeiten. Doch der Ruf nach dem Staat ist gefährlich. Die Tarifpolitik ohne staatliche Eingriffe ist eine Grundsäule der sozialen Marktwirtschaft. Die Zusammenarbeit der Tarifpartner ohne staatlichen Einfluss ist wichtig für den Erfolg von Unternehmen und die Verbesserung von Arbeitnehmerrechten. Und die im Grundgesetz verankerte Tarifautonomie sorgt dafür, dass passgenaue Lösungen für Branchen und Betriebe entwickelt werden können, die mit allgemeinverbindlich erklärten Tarifen nicht umzusetzen sind. Gewerkschaften und Arbeitgebervertreter müssen deshalb mehr dafür tun, um die Tarifflucht aufzuhalten. Es geht schließlich auch um ihre eigene Zukunft. Arbeitgeber müssen sich klar machen, dass die Kostenvorteile, die sie sich aus der Tarifflucht versprechen, trügerisch sein können. Denn insgesamt profitieren alle Unternehmen von der Tarifbindung. Zum einen herrscht während der Vertragslaufzeit die Friedenspflicht, die Unternehmen vor Streiks und damit verbunden Ausfällen schützt. Zum anderen müssen Unternehmen nicht jeden Arbeitsvertrag einzeln aushandeln, auch das spart Geld. Zudem zählt zur unternehmerischen Verantwortung auch eine faire Bezahlung, die Tarife sichern. Gewerkschaften müssen berücksichtigen, dass nicht so gut aufgestellte Unternehmen Lohnsteigerungen und andere Extras oft nicht aufbringen können. Deshalb müssen Ausnahmen in Tarifverträgen leichter umgesetzt werden können und wirtschaftliche Entwicklungen mehr beachtet werden. Beide Tarifpartner müssen mit Flexibilität auf die Tarifflucht reagieren, um zu verhindern, dass die Lohnungleichheit weiter wächst.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)