Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Kommentar zur Sonntagsöffnung

    Rostock (ots) - Der Rummel ums Weihnachtsgeschäft trübt manchen Zeitgenossen zunehmend den Blick dafür, worum es in dieser Zeit eigentlich gehen sollte. Kirchen und Gewerkschaften, die ewigen Mahner zur Sonntagsruhe sehen sich durch den Karlsruher Richterspruch bestätigt. Fakt ist aber auch: In vielen Berufen wird sonntags ganz selbstverständlich gearbeitet. Und in Zeiten von Internet-Shopping und kommerziell strukturierten Verkaufs-Weihnachtsmärkten wirken Argumente fadenscheinig, die den Läden verbieten, ebenfalls zu öffen. An diesem globalen Trend ändert das Urteil nichts. Konsequenter wäre es, die kleinlichen Ladenöffnungsregelungen ganz zu kippen. Sie sind einfach nicht mehr zeitgemäß. Ob und wann sie öffnen wollen, sollten die Ladenbesitzer selbst bestimmen. Und wer Weihnachten lieber im Einkaufszentrum feiert - bitte sehr!

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Jan-Peter Schröder
Telefon: +49 (0381) 365-439
jan-peter.schroeder@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: