Der Kinderkanal ARD/ZDF

Wie war der Sprung von Ost nach West?
Willi Weitzel trifft Heike Drechsler am 9. November in Willis VIPs

    Erfurt (ots) - Mit insgesamt 409 Sprüngen über 7 Meter hat sie Leichtathletik- Geschichte geschrieben: Heike Drechsler ist die erfolgreichste Weitspringerin aller Zeiten. Dank ihres Erfolges gehörte sie zu den wenigen Ostdeutschen, die vor dem Fall der Mauer in den Westen reisen durften. Anlässlich des Jahrestages der Öffnung der Mauer trifft Willi Weitzel die Ausnahmesportlerin. "Willis VIPs – Wie war der Sprung von Ost nach West?" ist am 9. November um 19:25 Uhr im KI.KA in deutscher Erstausstrahlung zu sehen.

    Heike Drechsler wurde in Gera geboren. Die Talentsucher der DDR erkannten früh, was in ihr steckt und schon als Jugendliche wurde sie schnell zu einem Aushängeschild für die DDR. Schon im Alter von 17 Jahren belegte die Weitspringerin bei der Europameisterschaft den vierten Platz. Wie kam Heike überhaupt zum Sport, wie wurde sie trainiert, wie sah ihr Alltag in der DDR aus? Wie erlebte sie die internationalen Wettkämpfe, in denen sie zum Publikumsliebling wurde und die Konkurrenz regelmäßig weit hinter sich zurück ließ? Mit einer Weite von 7,63 Metern sprang Heike Drechsler 1992 in Sestriere weiter als je eine Frau zuvor. Leider herrschte damals ein Hauch zu viel Rückenwind, deshalb wurde daraus kein anerkannter Weltrekord. Und auch als Sprinterin holte Heike Drechsler mehrere Medaillen – eine echte Ausnahmesportlerin, die für ihre Leistungen 1999 zur Leichtathletin des Jahrhunderts gewählt wurde.

    Klar, dass Reporter Willi Weitzel auch mal in die Weitsprunggrube springt. Gemeinsam mit der vielfachen Welt- und Europameisterin, Weltrekordlerin und Olympiasiegerin ist er noch einmal im Stuttgarter Gottlieb-Daimler-Stadion, wo Heike Drechsler 1986 und 1993 große Erfolge feierte.

    Mit der Wiedervereinigung stand für Heike Drechsler, wie für alle Ostdeutschen, eine ganz besondere Herausforderung an: Der Sprung in ein neues Leben. Plötzlich war alles anders. Willi erfährt, wie die Sportlerin sich privat und beruflich neu orientierte: Durch hartes Training, mit gewohntem Erfolg.

    Willi Weitzel ist bekannt aus der Sendereihe "Willi wills wissen" und der Quizshow "Willis Quiz Quark Club" (beide BR). Bei seinen jungen Zuschauern ist der gebürtige Hesse besonders wegen seiner offenen und unkomplizierten Art, seinen spontanen Einfällen und nicht zuletzt wegen seines Humors beliebt. Für seine TV-Arbeit wurde Willi Weitzel unter anderem mit dem Bayerischen Fernsehpreis und dem Erich-Kästner-Fernsehpreis ausgezeichnet.

    "Willis VIPs" ist die neue Reportagereihe mit Willi Weitzel. Die Koproduktion von megaherz film und fernsehen und dem Bayerischen Rundfunk für den KI.KA wird in loser Reihenfolge ausgestrahlt.

    "Willis VIPs – Wie war der Sprung von Ost nach West?" ist am 9. November um 19:25 Uhr im KI.KA in deutscher Erstausstrahlung zu sehen. Verantwortlicher Redakteur beim BR ist Andreas M. Reinhard.

Kontakt:

Der Kinderkanal ARD/ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: