Der Kinderkanal ARD/ZDF

"Maldrine - Leben nach dem Erdbeben"
"Fortsetzung folgt"-Dokumentation über das Schicksal einer 13-jährigen Haitianerin

Erfurt (ots) - Am 12. Januar 2010 erschütterte ein Erdbeben den Karibikstaat Haiti. 300.000 Menschen verloren ihr Leben - über eine Million stehen seither vor dem Nichts. Auch das Leben der 13-jährigen Maldrine veränderte sich an diesem Tag schlagartig. Ein Team von "Fortsetzung folgt" hat sie in den vergangenen Monaten begleitet. Der KI.KA zeigt die Dokumentation "Maldrine - Leben nach dem Erdbeben" (KI.KA) erstmals am 9. Januar um 13:30 Uhr.

Das Erdbeben der Stärke 7,0 traf einen der ärmsten Länder der Welt. Auch deshalb waren die Auswirkungen der Naturkatastrophe so unglaublich riesig. Maldrine verlor dabei ihren Vater; das Haus der Familie wurde vollständig zerstört. Seit dem lebten Maldrine, ihre Mutter und die fünf Geschwister in einem winzigen Zelt in einem der vielen Notlager.

Doch schon sechs Monate später müssen sie auch dort wieder weg. Ein Tropensturm droht das Zeltlager zu überschwemmen. Die Familie flüchtet zu Verwandten in die Berge. Neun Monate nach dem Erdbeben hofft Maldrine dort auf ein neues Leben. Immerhin entgeht sie in dieser Region einer neuen Katastrophe: der Cholera. Maldrines größter Wunsch aber ist, endlich wieder zur Schule zu gehen.

Die bewegende Dokumentation "Fortsetzung folgt: Maldrine - Leben nach dem Erdbeben" ist am 9. Januar um 13:30 Uhr zu sehen. Verantwortliche Redakteurin beim KI.KA ist Silvia Keil.

Pressekontakt:

Kontakt:

Der Kinderkanal ARD/ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: