Das könnte Sie auch interessieren:

Presseportal.de punktet mit neuem responsiven Design

Hamburg (ots) - Presseportal.de, eines der reichweitenstärksten Portale Deutschlands, punktet ab sofort mit ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

08.11.2005 – 12:59

PHOENIX

PHOENIX-Programmhinweis Samstag, 26. November 2005, 22.15 Uhr Schrifttypen - Autoren und Bücher mit Armin Mueller- Stahl

    Bonn (ots)

PROGRAMMHINWEIS

    Samstag, 26. November 2005, 22.15 Uhr

    Schrifttypen  - Autoren und Bücher mit Armin Mueller- Stahl

    Kurz vor seinem 75. Geburtstag ist der Schauspieler und Autor zu Gast in der PHOENIX-Büchersendung Schrifttypen. Armin Mueller-Stahl stellt bei PHOENIX sein neuestes Buch, sein amerikanisches Tagebuch "Venice", mit 100 Zeichnungen, biographischen Essays und zahlreichen Fotos vor. Armin Mueller -Stahl, geboren 1930 in Tilsit, Ostpreußen, ist einer der international erfolgreichsten deutschen Schauspieler, sowie ein begnadeter Erzähler, Maler und Geiger. In Heinrich Breloers Familiensage "Die Manns - ein Jahrhundertroman", den PHOENIX an den Weihnachtsfeiertagen um 20.15 Uhr zeigt, kehrte er 2001 auf die deutschen Bildschirme zurück. Für seine Darstellung des Schriftstellers Thomas Manns wurde er mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

    Wilfried Rott stellt seine Monographie "Sachs. Unternehmer Playboys Millionäre. Eine Geschichte von Vätern und Söhnen" vor. Die populärste Figur dieser Dynastie ist der einzige und letzte Playboy Deutschlands-  Gunter Sachs. Rott konnte bei seiner Recherche nicht auf die Mithilfe der Familie zählen. Er zieht den Vorhang des Vergessens und Verdrängens weg und legt den Blick auf eine ungewöhnliche und beispielhafte Familiengeschichte frei, die die Wirtschaft und Politik des vergangenen Jahrhunderts plastisch werden lässt.

    Durch die Sendung führen die PHOENIX-Moderatoren Carl-Ludwig Paeschke und Walter Janson.

    Redaktion: Uwe Meyer

    Foto unter www.ard-foto.de

Rückfragen bitte an:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: PHOENIX