Das könnte Sie auch interessieren:

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

24.01.2018 – 16:28

PHOENIX

phoenix präsentiert Recherchefilm von deutscher Oscar-Hoffnung: TV-Premiere für "Das Mandera Attentat" am Vorabend der Oscarverleihung

Bonn (ots)

In Kooperation mit der Hamburg Media School zeigt phoenix am Vorabend der Oscar-Verleihung den Recherchefilm "Das Mandera Attentat". Es ist die Dokumentation zum ihrem aktuell für einen Oscar nominierten Spielfilm "Watu Wote - All Of Us" von Katja Benrath und ihrem Team. Bereits 2017 war Benraths Abschlussfilm der Hamburg Media School mit dem goldenen Studenten-Oscar, einem der begehrtesten Nachwuchspreise der US-Filmindustrie, ausgezeichnet worden. Nun hat die 38-jährige Lübeckerin eine Oscar-Nominierung in der Kategorie "Live-Action-Kurzfilm" ergattert! Das teilte die Oscar Academy am Dienstag, 23. Januar 2018, in Los Angeles mit.

phoenix präsentiert die dokumentarische Recherche zu Benraths Kurzspielfilm am Samstag, 3. März um 22.30 Uhr. Im Mittelpunkt des 30-minütigen Recherchefilms des Autorenteams steht, wie in ihrem Kurzspielfilm, das Attentat der islamistischen Al-Shabaab-Miliz auf einen Bus in Kenia am 21. Dezember 2015, bei dem die muslimischen Fahrgäste und der Fahrer in heldenhafter Weise ihre christlichen Mitreisenden geschützt haben. Mehr als 30 Businsassen verdanken ihr Leben dem Mut der anderen, wobei der Fahrer ein paar Monate später seinen Verletzungen erlag.

Im Anschluss an "Das Mandrera Attentat" von Katja Benrath zeigt phoenix um 23:00 Uhr den Dokumentarfilm "Muslimische Friedenskämpfer - Mit Prävention gegen den Terror" über das Präventionsprojekt von zwei Gefängnisimamen. Sie betreuen junge muslimische Gefangene und wollen sie damit gegen den Salafismus immunisieren.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung