Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

23.03.2017 – 12:35

PHOENIX

phoenix live: 60 Jahre Römische Verträge: EU-Sondergipfel in Rom, Samstag, 25. März 2017, ab 10.00 Uhr

Bonn (ots)

Vor 60 Jahren, am 25. März 1957, erlebte die Europäische Union ihre Geburtsstunde: Die sechs Gründerstaaten Frankreich, Italien, Belgien, Niederlande, Luxemburg und die Bundesrepublik Deutschland schlossen sich in Rom zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) zusammen. Aus dieser Wirtschaftsgemeinschaft entwickelte sich im Laufe der Jahre die Europäische Union mit immer mehr Mitgliedstaaten. Mittlerweile kühlt die Begeisterung für die Staatengemeinschaft etwas ab, Großbritannien möchte die EU sogar verlassen. Trotzdem - oder gerade deswegen - wollen die verbleibenden 27 Staaten das 60. Jubiläum der Römischen Verträge in Rom feiern. phoenix überträgt den Gipfel live ab 10 Uhr. Im Bonner Studio ordnet Moderator Thomas Bade die Ereignisse mit dem Politikwissenschaftler Ludger Kühnhardt ein.

Die Staats- und Regierungschefs werden zu diesem Anlass in Rom auch eine Erklärung zur Zukunft Europas abgeben. Es geht um die Frage, wie viel Gemeinsamkeit die EU weiterhin zusammenhält. Die britische Premierministerin Theresa May wird nicht dabei sein. Der Festakt beginnt mit einer Zeremonie auf dem Kapitol mit den Staatsoberhäuptern der damaligen Unterzeichnerländer. Für 12 Uhr ist eine Pressekonferenz geplant. Teilnehmen werden der italienischen Ministerpräsident Paolo Gentiloni, EU-Ratspräsident Donald Tusk, EU-Ratsvorsitzender Joseph Muscat, Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Parlamentspräsident Antonio Tajani.

http://ots.de/Jo0fg

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung