PHOENIX

phoenix Runde: Krieg in Syrien - Eiszeit zwischen Moskau und Washington - Donnerstag, 06. Oktober 2016, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Die USA haben den Dialog mit Russland abgebrochen. Sie werfen der russischen Regierung vor, eine Lösung in Syrien zu blockieren. Der Sprecher des Weißen Hauses, Josh Earnest, stellte fest: "Die Geduld aller mit Russland ist am Ende." Russland macht allerdings die amerikanische Seite für das Scheitern der Gespräche verantwortlich. "Bei uns festigt sich der Eindruck, dass Washington in seinem Streben nach einem Machtwechsel in Syrien einen Pakt mit dem Teufel eingeht", heißt es in einer Erklärung des russischen Außenministeriums.

Was muss passieren, damit beide Seiten wieder an den Verhandlungstisch zurückkehren? Wie kann eine weitere Eskalation in Syrien verhindert werden? Welche Interessen verfolgen Russland und die USA?

Anke Plättner diskutiert u.a. mit

   - Andrew B. Denison, Transatlantic Networks
   - Christiane Hoffmann, Der Spiegel 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: