PHOENIX

phoenix Thema: Streit ums Wohnen - Donnerstag, 01. September 2016, 10.30 Uhr

Bonn (ots) - Nicht erst seit der Zuwanderung von Millionen Flüchtlingen ist der Wohnungsmarkt in deutschen Städten angespannt. Ältere Menschen, Arbeitslose und andere gesellschaftliche Gruppen werden zunehmend in die Außenbereiche der Städte verdrängt, während die Mieten in den begehrten Innenbezirken auf Rekordniveau sind und stetig steigen, der "Mietpreisbremse" zum Trotz. Moderator Stephan Kulle spricht im phoenix Thema mit Hans-Jochem Witzke, Vorsitzender des Deutschen Mieterbundes NRW, und dem Geographen Prof. Manfred Nutz über die aktuelle Lage und die Zukunftsaussichten des Immobilienmarktes.

Wie verändert sich der Wohnungsmarkt durch die neue Zuwanderung? Können die Städte durch Flüchtlinge positive Impulse erhalten? Wie stellt sich die Politik der Herausforderung, passgenaue Wohnkonzepte zu realisieren, die den Bedürfnissen einer alternden Gesellschaft Rechnung tragen. Und wieso stehen in ländlichen Regionen zahlreiche Wohnungen leer, während es in Städten an bezahlbaren Wohnungen fehlt? Diese und weitere Fragen behandelt das phoenix Thema.

Die Reportage "Wohnen um jeden Preis" von Stefan Radüg und Lars Wolpert (NDR 2016) ist Teil des Programms und dokumentiert beispielhaft die angespannte Situation am Immobilienmarkt in Hannover.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: