Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von PHOENIX mehr verpassen.

08.06.2012 – 13:07

PHOENIX

PHOENIX_Sendeplan für Sonntag, 10 . Juni 2012 Tages-Tipps: 21:45 Erstausstrahlung: Frischer Wind in Polen; 14:00 THEMA: HISTORISCHE EREIGNISSE: 10. Todestag von Fritz Walter (17.06.12)

Bonn (ots)

Sendeablauf für Sonntag, 10. Juni 2012

05:15

Die rote Bombe 3/3: Im Namen des Friedens Film von David Hankin, PHOENIX / Discovery/1994 Akteure von einst erzählen, wie es der UdSSR in den frühen 50er Jahren gelingen konnte, die Atomnacht USA zu überrunden. Der Mann, der diese Ära prägen sollte, hieß Andrej Sacharow. Seine Einsicht in den Wahnwitz seines Tuns kam zu spät, denn sein persönliches Opfer konnte das Wettrüsten nicht verhindern. (VPS 05:05)

06:05

Die Flughafenkontrolle Film von Stefan Schlösser, Lena Brochhagen, ZDF/2009 (VPS 06:05)

06:15

Abflug in den Urlaub 1/2 Als die Fernreise noch Luxus war Film von Andreas Kölmel, Jörg Stolpe, WDR/2011 Flugreisen waren ein Privileg der Reichen und Superreichen. 6.000 Mark kostete in den 50er Jahren ein Flug nach New York, ein VW Käfer 4.400 Mark. Das änderte sich in den 60er Jahren: Die Löhne stiegen und die Flugpreise sanken - immer mehr Menschen konnten sich eine Fernreise leisten. Doch es war längst noch nicht der Massentourismus unserer Zeit.

07:00

Abflug in den Urlaub 2/2 Von Düsseldorf an den Strand Film von Andreas Kölmel, Jörg Stolpe, WDR/2011 1971 bringt der erste Jumbo Jet Urlauber nach Mallorca. Ein Meilenstein in der zivilen Luftfahrt: Mehr als 400 Reisende können nun auf einmal befördert werden. Durch den Einsatz der Großraumflieger sinken die Flugpreise. Immer mehr Menschen können sich eine Urlaubsreise im Flugzeug leisten. Die Boomjahre des Tourismus beginnen.

THEMA: Tage, die die Welt bewegten

07:45

Tage, die die Welt bewegten Das Grab des Tutenchamun / Die Entschlüsselung der Hieroglyphen Film von Carl Hindmarch, Kelda Deike, BBC/2003 Auf Napoleons Ägypten-Feldzug wurde der "Stein von Rosetta" entdeckt. Auf ihm war die gleiche Inschrift in drei Sprachen eingemeißelt: in demotisch, in ägyptischen Hieroglyphen, aber auch griechisch. Das war der Schlüssel zur Entzifferung der Hieroglyphen! Es dauerte allerdings noch weitere 20 Jahre, bis der französische Forscher Champollion den Code knacken konnte.

08:35

Tage, die die Welt bewegten Der Absturz der Hindenburg / Die Explosion der Challenger Film von Angus Cameron, Aiden Quinn, BBC/2003 Am 6. Mai 1937 geht in New York/Lakehurst das Luftschiff LZ 129 Hindenburg in Flammen auf. 36 Menschen lassen dabei ihr Leben. Der Reporter Herbert Morrison hält die Katastrophe in einer bewegenden Radioreportage für die Ewigkeit fest. Fast 50 Jahre später, am 28. Januar 1986 explodiert kurz nach dem Start der Spaceshuttle Challenger. In dem bis dahin schwersten Unfall der US Raumfahrtgeschichte sterben sieben Astronauten. Schockiert verfolgt die ganze Welt das Geschehen am Fernseher.

09:25

Tage, die die Welt bewegten Anschlag auf de Gaulle und Attentat auf Hitler Film von Matthew Wortman, BBC/2003 Es gab Einzeltäter, getrieben von persönlichem Hass. Aber auch Verschwörer, die dem Lauf der Geschichte eine eigene Richtung geben wollten. So auch beim Attentat auf Adolf Hitler und dem Anschlag auf Charles de Gaulle. Diese Dokumentation schildert anhand von Augenzeugenberichten die Ereignisse an zwei Tagen, die die Welt in Atem hielten.

10:15

Tage, die die Welt bewegten Kalter Krieg / Der erste Agentenaustausch Film von Nic Young, Gerard Costello, BBC/2003 In dieser Episode werden zwei der berühmtesten Spionagefälle aus der Zeit des Kalten Krieges rekonstruiert. Es geht zum einen um die Spionageaktivitäten der englischen Diplomaten Donald Maclean, Guy Burgess und Kim Philby und die Flucht der ersten beiden in die Sowjetunion 1951. Der zweite Teil behandelt das Schicksal von Julius und Ethel Rosenberg, die 1953 in den USA wegen Atomspionage auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet wurden.

11:05

Das Tal von Jiuzhai Film von Christine Adelhardt, PHOENIX/2011

ENDE THEMA: Tage, die die Welt bewegten

11:15

IM DIALOG Michael Krons mit Victoria Alexandratou

11:50

"Augstein und Blome" mit Jakob Augstein (Der Freitag) und Nikolaus Blome (Bild-Zeitung)

12:00

PRESSECLUB (ARD) Suche Fachkraft, biete Leiharbeit - Wie kann Arbeit wieder attraktiver werden? Moderation: Sonia Seymour Mikich Gäste: Stephan Hebel (Frankfurter Rundschau), Thomas Öchsner (Süddeutsche Zeitung), Cornelia Schmergal (Wirtschaftswoche), Dorothea Siems (Die Welt)

12:45

PRESSECLUB NACHGEFRAGT Suche Fachkraft, biete Leiharbeit - Wie kann Arbeit wieder attraktiver werden? Moderation: Sonia Seymour Mikich Gäste: Stephan Hebel (Frankfurter Rundschau), Thomas Öchsner (Süddeutsche Zeitung), Cornelia Schmergal (Wirtschaftswoche), Dorothea Siems (Die Welt)

13:00

nachtstudio "Geld, Skandal und Internet - Stehen wir vor einer Zeitenwende?" Gäste: Markus Beckedahl (Netzaktivist), Christina von Braun (Kulturwissenschaftlerin), Hans-Ulrich Jörges (Journalist), Bernhard Pörksen (Medienwissenschaftler)

Tages-Tipp

THEMA: HISTORISCHE EREIGNISSE Zum 10. Todestag von Fritz Walter am 17.06.2012

14:00

Fritz Walter Portrait eines Weltmeisters Film von Stefan Keber, SWR/2002

14:30

Die Helden von Bern Film von Oliver Merz und Stefan Kleber, SWR/2004

Ende THEMA: HISTORISCHE EREIGNISSE

16:00

Die Wunde von Bern Das Schicksal des ungarischen Fußballtorwarts Gyula Grosics Film von Henning Rütten, NDR/2004 Die ungarische Parteiführung hätte sich auch gerne mit dem Weltmeistertitel geschmückt - als sportliche Vorzeigenation des Ostblocks. Der Fußball als Zeichen der kommunistischen Überlegenheit. Stattdessen probt das Volk den Aufstand. Gyula Grosics war derjenige, an dem sich die Parteiführung dafür rächte. Er ist der Sündenbock. Er wird aus der Nationalmannschaft ausgeschlossen und zu einem Provinzklub verbannt. Der Vater verliert seine Arbeitsstelle als Schichtführer im Bergwerk. Gyula Grosics hat 50 Jahre nach dem Finale mit einem Film-Team der ARD noch einmal eine Reise nach Bern gemacht. Auf dem Gelände des alten Wankdorfstadions, dann weiter während einer Bahnfahrt durch die Schweiz und in seiner Heimatstadt Budapest, wo man ihn später zum Verräter stempeln wollte, erzählt er seine schicksalhafte Geschichte.

16:30

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Der Jakobsweg nach Santiago de Compostela Film von Raimund Ulbrich, SWR/2004 Über 1000 Jahre ist der Jakobsweg alt. Millionen Menschen aus ganz Europa sind ihn bis heute gegangen. Ein Ziel vor Augen: Die Kathedrale von Santiago de Compostela mit dem legendären Grab des Apostels Jakobus.

18:00

Elija Boßler - Die Frau, die ein Kloster rettete Lebensweg einer Nonne Film von Peter Dermühl, BR/2011 Sie nutzen den Glauben, um zu sich zu finden: Wallfahrer. Jedes Jahr pilgern Tausende zu Bayerns heiligen Stätten. Die Gründe der Teilnehmer für den Kraftmarsch sind vielfältig.

18:30

Abflug in den Urlaub 1/2 Als die Fernreise noch Luxus war Film von Andreas Kölmel, Jörg Stolpe, WDR/2011 Flugreisen waren ein Privileg der Reichen und Superreichen. 6.000 Mark kostete in den 50er Jahren ein Flug nach New York, ein VW Käfer 4.400 Mark. Das änderte sich in den 60er Jahren: Die Löhne stiegen und die Flugpreise sanken - immer mehr Menschen konnten sich eine Fernreise leisten. Doch es war längst noch nicht der Massentourismus unserer Zeit.

19:15

Abflug in den Urlaub 2/2 Von Düsseldorf an den Strand Film von Andreas Kölmel, Jörg Stolpe, WDR/2011 1971 bringt der erste Jumbo Jet Urlauber nach Mallorca. Ein Meilenstein in der zivilen Luftfahrt: Mehr als 400 Reisende können nun auf einmal befördert werden. Durch den Einsatz der Großraumflieger sinken die Flugpreise. Immer mehr Menschen können sich eine Urlaubsreise im Flugzeug leisten. Die Boomjahre des Tourismus beginnen.

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

Das Rätsel von Tunguska Film von Ute Mügge-Lauterbach, Christoph Schuch, ZDF/2008 1908 gab es in der sibirischen Region Tunguska eine gewaltige Explosion. Die Erde bebte so sehr, dass es bis weit nach Europa zu spüren war. Etwa 60 Millionen Bäume wurden auf einer Fläche, die der des Saarlandes entspricht, abgeknickt. Jahrzehntelang galt als einzig seriöse Erklärung die Theorie, dass ein Himmelskörper der Auslöser dieser gigantischen Explosion gewesen sein musste.

21:00

Rätsel Römerschlacht Film von Florian Dedio, NDR/2010 2008 wird niedersächsischen Archäologen ein seltsamer Metallgegenstand vorgelegt. Er stammt vom Harzhorn, einem unbedeutenden Höhenzug in Südniedersachsen. Es ist ein angeblich römischer Fund, den es hier eigentlich gar nicht geben dürfte. Ein archäologisches Rätsel. Muss die Geschichte Norddeutschlands neu geschrieben werden?

Erstausstrahlung

21:45 Tages-Tipp Frischer Wind in Polen Die Fußball-EM als Chance Film von Ulrich Adrian, ARD-Studio Warschau, PHOENIX/2012 Zwei Länder, ein Ziel: Es soll das schönste Fußballfest aller Zeiten werden. Eine EM, die Europa so schnell nicht vergisst. Im Juni sind Polen und die Ukraine gemeinsam Ausrichter der Europameisterschaft, gemeinsam werden sie für einen Monat im Rampenlicht stehen. Die stolzen Gastgeber haben viel zu bieten - auch jenseits der Stadien. ARD-Polen-Korrespondent Ulrich Adrian hat Bilder und Geschichten gesammelt, abseits des großen Fußballfestes.

22:30

Die Krim Schöne Halbinsel im Schwarzen Meer Film von Olaf Bock, ARD-Studio Moskau, PHOENIX/2011 Die Krim ist einer der schönsten Flecken der Erde. Einst besiedelten Griechen die Krim. Später kamen auch Tataren und Russen dazu. Jetzt gehört die Halbinsel als autonome Republik zur Ukraine und ist eines der beliebtesten Reiseziele. Unser Team reist einmal quer durch die Krim.

23:15

Tages-Tipp Der Tunnel von Sarajevo Film von Michael Möller, Slavica Vlahovic, WDR/2011 Er war nur 90 cm breit, 1,60 m hoch und 800 m lang und rettete doch einer ganzen Stadt das Leben. Zum ersten Mal erzählt ein Dokumentarfilm die Geschichte des geheimen Tunnels von Sarajevo, der am längsten eingekesselten Stadt des 20. Jahrhunderts. Während der Belagerung der Stadt von 1992 bis 1996 wurde dieser schmale Tunnel unter dem Flughafenfeld zur Lebensader für über 300 000 Menschen.

00:10

nachtstudio "Geld, Skandal und Internet - Stehen wir vor einer Zeitenwende?" Gäste: Markus Beckedahl (Netzaktivist), Christina von Braun (Kulturwissenschaftlerin), Hans-Ulrich Jörges (Journalist), Bernhard Pörksen (Medienwissenschaftler)

01:10

Zeitalter des Terrors 1/4: Operation Entebbe Film von Peter Taylor, Steve Condie, BBC/2008 In dieser BBC-Dokumentationsreihe werden wahre Geschichten des Terrorismus durch eindringliche und bewegende Interviews, lebendiges Archivmaterial, atmosphärische Inszenierungen und mit Peter Taylors außergewöhnlicher journalistischer Erfahrung rekapituliert. 1976. Ein Air France Flug aus Tel Aviv nach Paris verließ den Flughafen von Athen nach einem Zwischenstopp. Minuten nach dem Start übernahmen vier schwer bewaffnete Terroristen die Kontrolle über das Flugzeug. Es waren zwei Palästinenser und zwei deutsche marxistische Revolutionäre, zusammengeschlossen zu einer tödlichen ideologischen Allianz.

02:00

Zeitalter des Terrors 2/4: Das Waffenschiff der IRA Film von Peter Taylor, Steve Condie, BBC/2008 1998. Ein mit Sprengstoff beladener LKW hielt vor der US-Botschaft im Herzen von Nairobi. Ein Mann sprang heraus und warf eine Blendgranate auf die Wachen. Ein Selbstmordattentäter zündete dann die Sprengkörper. Die Botschaft und angrenzende Gebäude verwandelten sich in Schutt und Asche. 224 Menschen starben. Tausende wurden verletzt. Osama bin Laden hatte eine Fatwa gegen Amerikaner, Militär und Zivilisten erstellt, in der er sie mit dem Tod bedrohte, wo immer sie waren.

02:50

Zeitalter des Terrors 3/4: Angriff auf Paris Film von Peter Taylor, Steve Condie, BBC/2008 1994. Als sich eine Air France Maschine darauf vorbereitete, den Flughafen Algeriens zu verlassen, kamen vier Männer in Uniform ins Flugzeug, um die Pässe zu kontrollieren. Aber es waren keine Beamten der algerischen Behörden; es waren Mitglieder der GIA, einer islamistischen Extremistengruppe, die innerhalb der letzten zwei Jahre Tausende von Menschen in Algerien abgeschlachtet hatte. Die Männer entführten das Flugzeug und forderten, dass es nach Paris flog.

03:45

Zeitalter des Terrors 4/4: Die Anschläge von Nairobi und Daressalaam Film von Peter Taylor, Steve Condie, BBC/2008 1987. Ohne Vorwarnung explodierte eine Bombe in Enniskillen in der Grafschaft Fermanagh. Das Gerät war darauf programmiert, während der jährlichen Poppy Day Feier zu detonieren. Dort nahm das Ulster Verteidigungsregiment an der Parade teil. Ein emotional wirksamer Tag im nordirischen protestantischen Kalender. Die Feierlichkeiten hatten auch viele Zivilisten angelockt. Zu dieser Zeit versuchte Gerry Adams die Republikaner zu überreden, sich politisch für die britische Regierung zu engagieren, um den politischen Pfad zur Macht zu erforschen. Jeder tote Zivilist würde diese Strategie gefährden.

04:35

Im Fadenkreuz der Attentäter John Lennon Film von Jonathan Martin, Nicolas Wright, BBC/2007 Mit Chapmans tödlichem Attentat auf John Lennon ändert sich das Leben der Prominenten. Mehr und mehr "Stalker" stellen in der irrigen Illusion einer Vertrautheit den Prominenten nach.

05:00

Tage, die die Welt bewegten Midway - Wende im Pazifik Film von Stuart Elliot, BBC/2005 Nach dem Angriff auf Pearl Harbour am 7. Dezember 1941 sind die Japaner vorherrschend. Ihre Flotte ist der US Navy überlegen. Dennoch gelingt es der amerikanischen Marine, das Blatt zu wenden und der japanischen Flotte eine entscheidende Niederlage beizubringen. Bei dem kleinen Atoll Midway entscheidet sich am 4. Juni 1942 der weitere Verlauf des Pazifik-Krieges.

05:50

Tage, die die Welt bewegten Hochverrat im Kalten Krieg Film von Gerard Costello, BBC/2005

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: PHOENIX
Weitere Storys: PHOENIX