3sat

Stars, Sternchen und das Neueste vom Film: 3sat zeigt "kinokino" und "kinokino extra"

"kinokino" Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6348 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/3sat/ZDF/BR"
"kinokino" Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6348 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/3sat/ZDF/BR"

Mainz (ots) -

ab Sonntag, 1. Juli 2018, 16.00 Uhr, 3sat
Erstausstrahlungen 

Sie holen Preise und sorgen mit ihren Produktionen immer wieder für Aufsehen: Frauen im Filmbusiness. Am Sonntag, 1. Juli 2018, 16.00 Uhr, zeigt 3sat "kinokino extra: Superfrauen - Die weibliche Seite des deutschen Films". Neuigkeiten vom Film, die jüngsten Werke von Etablierten und Newcomern präsentiert ab Ende Juni 2018 das 36. Filmfest München. Am Sonntag, 8. Juli 2018, um 18.00 Uhr, zieht 3sat in "kinokino extra: Das Beste vom Filmfest München 2018" Bilanz. Auf dem Filmfest präsentiert sich "kinokino" auch in eigener Sache: Das dienstälteste Filmmagazin des deutschen Fernsehens feiert seinen 40. Geburtstag. "kinokino" stellt in 3sat dienstags, um 21.45 Uhr, die Kinostarts der Woche vor.

Frauen sorgen im Filmbusiness für Aufsehen, sie machen tolle Filme und holen Preise. Trotzdem sind sie im deutschen Film noch immer deutlich unterrepräsentiert. Wie kommt es, dass viele Frauen erfolgreich zu Produzentinnen und Regisseurinnen ausgebildet werden, dann aber keinen Platz in der Filmbranche finden? Zeit für eine kritische Bestandsaufnahme. "kinokino extra: Superfrauen - Die weibliche Seite des deutschen Films" hat mit Deutschlands erfolgreichen Filmfrauen gesprochen, mit Regina Ziegler, der Grande Dame der Film- und Fernsehproduktion, den Regisseurinnen Margarethe von Trotta ("Hannah Arendt"), Caroline Link ("Nirgendwo in Afrika"), Doris Dörrie ("Männer"), Anika Decker ("Traumfrauen") sowie den Macherinnen von "Toni Erdmann". Auch Verantwortliche der Filmhochschulen und Fördergremien kommen zu Wort.

Vom 28. Juni 2018 bis zum 7. Juli 2018 zeigen etablierte Regisseurinnen und Regisseure, junge Talente und Stars des deutschen und internationalen Kinos auf dem 36. Filmfest München dem Publikum ihre jüngsten Werke. Höhepunkte des Festivals, Entdeckungen und Trends, Newcomer und etablierte Stars: Am Sonntag, 8. Juli 2018, um 18.00 Uhr, zieht 3sat in "kinokino extra: Das Beste vom Filmfest München 2018" Bilanz. Zu sehen sind Interviews mit Macherinnen und Machern, Zuschauerinnen und Zuschauern, gezeigt werden spannende Begegnungen und die großen Premieren. Außerdem ist "kinokino extra" dabei, wenn es um die Verleihung der Auszeichnungen geht. Unter anderem auch beim Förderpreis "Neues Deutsches Kino", wenn die deutschen Nachwuchstalente prämiert werden.

Im Rahmen des Förderpreises, der am 6. Juli 2018 in der HFF München verliehen wird, feiert "kinokino" seinen 40. Geburtstag. 3sat zeigt das wöchentliche Kinomagazin des Bayerischen Rundfunks seit Mai 2018 in Erstausstrahlung.

Informationen zum 3sat-Programm: https://pressetreff.3sat.de

Ansprechpartnerin: Jessica Zobel, Telefon: 06131 - 70-16293;
Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/kinokino

3sat - das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:

Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 - (0)6131 - 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: