Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von 3sat

12.01.2017 – 14:30

3sat

3sat-Gesprächssendung "scobel" für den Deutschen Fernsehpreis 2017 nominiert

Mainz (ots)

Die 3sat-Gesprächssendung "scobel" (donnerstags, 21.00 Uhr, 60 Minuten) unter der Moderation von Gert Scobel ist in der Kategorie "Beste Information" zum Deutschen Fernsehpreis 2017 nominiert worden. Dies gab das Sekretariat des Deutschen Fernsehpreises am heutigen Donnerstag bekannt.

In politisch krisenhaften Zeiten, in denen die Öffentlichkeit intensiv über "Fake-Nachrichten" und "Lügenpresse" debattiert, ist damit eine Gesprächssendung nominiert, zu deren Prinzip die gründliche und vertiefende Recherche und die wissenschaftliche Aufbereitung eines Themas aus Kultur und Wissen, Gesellschaft und Wissenschaft gehört. Filmbeiträge und die Gesprächsteilnehmer aus der Wissenschaft erörtern aus Sicht verschiedener Disziplinen neue Forschungsergebnisse sowie damit zusammenhängende ethische Fragen.

"scobel" ist seit April 2008 im 3sat-Programm und bildet mit der Wissenschaftsdokumentation um 20.15 Uhr unter dem Label "Wissenschaft am Donnerstag" eine thematische Einheit.

Die Themen reichten im vergangenen Jahr von "Verrohung der Gesellschaft" und "Liebe geht durch die Nase" über "Organhandel - Der Wert des Menschen", "Flucht und Armut", "Rohstoffe - Der Fluch der knappen Güter", moderne Gentechnik und "Niedergang des Journalismus" bis zu "Trennung und was dann?", "Embryonen-Check", "Weltmeere vor dem Kollaps", "Ohne Bargeld in die Zukunft", "Ernährung der Zukunft", "Unsere neue Arbeitswelt" und "Schönheit".

Der von ARD, RTL, SAT.1 und ZDF gestiftete Deutsche Fernsehpreis 2017 wird am Donnerstag, 2. Februar 2017, zur Würdigung der besten Produktionen und Einzelleistungen des Jahres 2016 in der Düsseldorfer Rheinterrasse vergeben. Die Entscheidungen über die Preisvergabe trifft die Jury erst an diesem Tag. Barbara Schöneberger moderiert die Gala.

Hinweis:

Informationen zu den aktuellen "scobel"-Sendungen finden Sie jederzeit im 3sat-Pressetreff: www.pressetreff.3sat.de.

Pressebilder: https://presseportal.zdf.de/presse/wad.

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
+49 (0) 6131 - 701 6261
Bernhard.p@3sat.de
www.presetreff.3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell