3sat

Ein Tag für Western-Fans: "Wilde Western"
3sat zeigt 24 Stunden lang Western der 1940er bis 1970er Jahre

Mainz (ots) -

Keine Nachrichten, kein Magazin, keine Dokumentation - 3sat zeigt 
einen Tag lang nur Western. Am 3sat-Thementag "Wilde Western" am 
Sonntag, 27. März 2011, sind ab 6.30 Uhr 24 Stunden lang 
ausschließlich Geschichten über das harte Leben im Westen der USA des
19. Jahrhunderts zu sehen. In insgesamt 15 Filmen lassen raue 
Leinwandhelden der 1940er bis 1970er Jahre die Revolver, aber auch 
ihre Gefühle sprechen, darunter Burt Lancaster, John Wayne, James 
Coburn und Klaus Kinski.

Drei der Filme stammen von Hollywood-Regisseur John Sturges, der seit
den 1950er Jahren zu den wichtigsten Westernregisseuren zählte: 
Richard Widmark und Robert Taylor sind um 9.00 Uhr in Sturges' 
Westernklassiker "Der Schatz des Gehengten" von 1958 zu sehen. Um 
10.25 Uhr spielen William Holden und John Forsythe in dem 1953 
entstandenen "Verrat am Fort Bravo" zwei rivalisierende Hauptmänner 
der Südstaaten-Armee. Burt Lancaster muss um sich in Sturges' 1964 
entstandener Western-Komödie "Vierzig Wagen westwärts" um 18.00 Uhr 
nicht nur gegen Indianer und Banditen, sondern auch gegen 
Abstinenzlerinnen wehren.

John Fords "Der Teufelshauptmann" zeigt um 20.20 Uhr John Wayne als 
vereinsamten, seine Ehre verteidigenden Offizier, der den Frieden 
ohne Waffen sucht. Im Anschluss um 22.00 Uhr treten in "Pat Garrett 
jagt Billy the Kid" James Coburn und Kris Kristofferson als Sheriff 
und Bandit gegeneinander an. Sam Peckinpahs melancholischer 
Spätwestern kam zunächst in einer gekürzten Fassung ins Kino. Der 
damalige Cutter und spätere Regisseur Roger Spottiswoode 
rekonstruierte den Film und stellte die Rahmenhandlung mit ihren 
historischen Fakten und politischen Details wieder her.

Die Nacht beginnt um 1.25 Uhr mit einem der großen Meisterwerke des 
Italo-Western. In "Leichen pflastern seinen Weg" lässt Regisseur 
Sergio Cobucci Jean-Louis Trintignant als Revolverheld Silence und 
Klaus Kinski als Kopfgeldjäger Loco in einer unwirtlichen Schneewüste
aufeinandertreffen.


Redaktionshinweis: Den ausführlichen Programmablauf des 
3sat-Thementages "Wilde Western" finden Sie im 3sat-Pressetreff unter
www.pressetreff.3sat.de. Fotos erhalten Sie beim ZDF-Bilderdienst: 
Hotline-Nummer 06131 - 706100, E-Mail bilderdienst@zdf.de sowie unter
http://bilderdienst.zdf.de.
 

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
Telefon: +49 (0) 6131 - 701 6261
E-Mail: bernhard.p@3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: