Das könnte Sie auch interessieren:

Frauenfußball-WM 2019: Deutschland - Spanien live im ZDF

Mainz (ots) - Die DFB-Auswahl trifft im zweiten WM-Gruppenspiel am Mittwoch, 12. Juni 2019, auf das Team aus ...

Summer Class 2019: news aktuell Academy startet praxisnahes zweitägiges Weiterbildungsformat

Hamburg (ots) - Am 9. und 10. Juli findet die erste "Summer Class" der news aktuell Academy statt. An ...

"Mein stiller Freund": ZDF-Doku "37°" über Frauen, die trinken

Mainz (ots) - Es sind schon lange nicht mehr nur die Männer, die trinken. Im ZDF schildert "37°" am Dienstag, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Axel Springer SE

14.09.2013 – 10:07

Axel Springer SE

Architektenwettbewerb von Axel Springer: Die Sieger der ersten Phase stehen fest

Berlin (ots)

Axel Springer hat die erste Phase des Architektenwettbewerbs für seinen geplanten Neubau auf dem "Lindenpark"-Gelände in Berlin abgeschlossen. Die Jury hat am 13. September 2013 entschieden, dass die Architektenbüros Bjarke Ingels, Rem Koolhaas (OMA), Kuehn Malvezzi, SANAA und Ole Scheeren mit ihren Entwürfen in die zweite und finale Wettbewerbsphase einziehen werden.

Axel Springer hatte den Planungswettbewerb im Mai 2013 ausgelobt. 18 deutsche und internationale Architektenbüros haben ihre Entwürfe eingereicht. In der ersten Phase ging es darum, Ideen zu entwickeln, um für die wachsenden Unternehmensbereiche von Axel Springer, darunter vor allem die digitalen Angebote, zusätzliche Räumlichkeiten zu schaffen und mit der geplanten Baustruktur in Atmosphäre, Nutzungsmöglichkeiten und Raumgestaltung neue Standards für eine moderne Arbeitsumgebung zu setzen.

Prof. Dr. Friedrich von Borries, Präsident der Wettbewerbsjury: "Berliner Architekten treffen auf internationale Stars. Berlin hat die Chance, zu zeigen, dass es mehr kann als Blockrand und Rekonstruktion."

Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender Axel Springer: "Unsere Lust, an dieser Stelle in Berlin der digitalen Medienwirtschaft ein symbolkräftiges Zuhause zu schaffen, ist durch die erste Stufe des Wettbewerbs noch größer geworden. Ein großer Dank an die 18 Architektenbüros."

In der zweiten Wettbewerbsphase sollen die ausgewählten fünf Ideen konkretisiert werden. Im Dezember entscheidet die Jury aus Vertretern von Axel Springer, Architekten und Kunstexperten sowie Senats- und Bezirksvertretern über die Endauswahl. Ein Planungsauftrag erfolgt, nachdem entschieden wurde, ob und wann das Bauprojekt tatsächlich realisiert werden kann.

Pressekontakt:

Bianca-Maria Brandt
Tel: +49 30 2591 77641
bianca.brandt@axelspringer.de

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Axel Springer SE
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung