Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Axel Springer SE
Keine Meldung von Axel Springer SE mehr verpassen.

16.07.2007 – 09:13

Axel Springer SE

SCOOP! Axel Springer Akademie startet Förderinitiative für kreative Medienprojekte

    Berlin (ots)

Bis zu 500 000 Euro Fördergeld für die Realisierung eines originellen Medienprojekts / Jury-Mitglieder sind u. a. Oliver Berben, Michael Conrad, Florian Henckel von Donnersmarck, Max Hollein und Jette Joop

    Für alle, die eine besonders originelle Idee für ein Medienprojekt verwirklichen möchten, aber nicht wissen, wie sie ihre Idee realisieren können, gibt es jetzt den Ideenwettbewerb SCOOP! Die Axel Springer Akademie startet eine neue, ungewöhnliche Förderinitiative: Weder Businesspläne noch Marktforschung entscheiden über die beste Idee, sondern eine unabhängige Jury, deren Mitglieder aus den verschiedensten kreativen Bereichen kommen und die einige der Besten ihres jeweiligen Fachs vereint.

    Die Axel Springer Akademie realisiert das SCOOP-Projekt zunächst einmalig, über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren, mit einem Förderbeitrag von bis zu 500 000 Euro. Den künftigen Medienmachern sind dabei keine Grenzen gesetzt: Die Projektideen können alle Mediengattungen einbeziehen, müssen jedoch einen journalistischen Ansatz haben und periodisch realisierbar sein. Einsendeschluss ist der 31. August 2007.

    "Kreativität ist wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenskultur und Grundlage unseres Geschäfts. Daher setzen wir unsere guten Erfahrungen mit experimentellem Mediensponsoring aus dem Projekt DER FREUND jetzt fort. Mit der neuen Förderinitiative SCOOP! will die Axel Springer Akademie Menschen, die mit Leidenschaft für ihre Idee stehen, die Chance geben, aus ihren Ideen Wirklichkeit werden zu lassen", so Dr. Andreas Wiele, Vorstand Zeitschriften und Internationales der Axel Springer AG.

    Das Projekt der ungewöhnlichen Literaturzeitschrift DER FREUND war nach der achten Ausgabe im Juni 2006 planmäßig beendet und eine neue Förderinitiative angekündigt worden. Nach ihrer Eröffnung Anfang 2007 übernahm die Axel Springer Akademie als Ideenwerkstatt und Zukunftslabor von Axel Springer die Projektleitung, entwickelte die Idee für SCOOP! und konnte eine hochkarätige Jury für das Projekt gewinnen.

    Jan-Eric Peters, Gründungsdirektor der Akademie, der für Axel Springer schon selbst diverse Projekte wie etwa WELT KOMPAKT erfolgreich entwickelt hat: "Die SCOOP!-Jury steht für Erfolg durch kreative Leistung. Wir alle wissen, dass zum Erfolg nicht nur die Idee gehört, sondern auch derjenige, der ihr Potenzial erkennt, der an das Projekt glaubt, es fördert und realisiert. Das soll SCOOP! leisten."

    Eine 14köpfige Jury fällt Ende Oktober ihre Entscheidung über die beste Idee. Ihre Mitglieder kommen aus den verschiedensten kreativen Branchen und können so die Projekte aus unterschiedlichen Blickwinkeln bewerten. Dazu gehören: Oliver Berben (Filmproduzent), Mirko Borsche (Art Director), Michael Conrad (Präsident Berlin School of Creative Leadership), Florian Henckel von Donnersmarck (Regisseur), Max Hollein (Direktor Schirn Kunsthalle Frankfurt), Jette Joop (Designerin), Dr. Tanja Kinkel (Schriftstellerin), Michael Michalsky (Designer), Felix Petersen (Mitgründer der Online-Plattform plazes.com), Miriam Pielhau (Moderatorin), Tim Renner (Musikproduzent), Nadine Schemmann (Illustratorin). Außerdem Jan-Eric Peters und Dr. Andreas Wiele.

    Die Förderinitiative wird bis zum Einsendeschluss am 31. August 2007 von einer Kampagne in Print- und Onlinemedien begleitet. Die Gestaltung der Anzeigenmotive "SCOOP! Der Axel Springer Ideenwettbewerb" hat Scholz & Friends Berlin übernommen. Informationen, Bewerbungsunterlagen und Termine gibt es ausschließlich im Internet auf www.mein-scoop.de. Das Design der Website stammt von der Agentur KircherBurkhardt, Berlin.

Pressekontakt:
Pressekontakt: Kathrin Finger
Tel: + 49 (0) 30 25 91-77622
kathrin.finger@axelspringer.de

Diese Presseinformation kann unter www.axelspringer.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell