Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Arbeitsbedingungen in Griechenland: Nachfragen! Von Christine Hochreiter

Regensburg (ots) - Wenn das Tourismus-Geschäft erst dauerhaft brummt, bekommen die Beschäftigten schon ihr Geld, mag so mancher denken. Ein Blick in den "Griechenland-Blog" zeigt jedoch, dass das Problem tiefer liegt. Rund die Hälfte der Mitarbeiter ist ohne Sozialversicherung beschäftigt. Außerdem drücken Saison-Beschäftigte aus Osteuropa, die zu Dumping-Löhnen arbeiten, das Gehaltsniveau. Laut Gewerkschaft handelt es sich etwa um arbeitslose "Praktikanten", die von der Arbeitsbehörde bezuschusst werden. Doch was ist die Lösung? Reisen Sie bitte weiterhin nach Griechenland! Dadurch unterstützen sie das Land und seine Menschen am meisten. Und fragen Sie die Chefs vielleicht auch einmal gezielt nach den Arbeitsbedingungen. Schließlich hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass sich negative Dinge heute schnell verbreiten.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: