Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Mittelbayerische Zeitung mehr verpassen.

17.07.2013 – 19:43

Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Nicht kaputtsparen Kommentar zu den Streiks im Einzelhandel und in der Schifffahrtsverwaltung

Regensburg (ots)

Bei den Streiks im Einzelhandel geht es um alles andere als um Jammern auf hohem Niveau. Die Kündigung aller Tarifverträge - außer in Hamburg - durch die Arbeitgeber ist ein massiver Angriff auf die schwächsten Beschäftigten in unserer Gesellschaft. Es sind vor allem Frauen, die oft in Teilzeit arbeiten und schon heute in Discountern zu Billiglöhnen und zu ungünstigen Zeiten schuften müssen. Wenn jetzt die letzten Bastionen gegen Ausbeutung in den Tarifverträgen geschleift werden sollen, dann tut die Gewerkschaft gut daran, hier massiven Widerstand zu leisten. "Geiz ist geil" darf nicht Leitbild des Arbeitsmarktes im Einzelhandel werden. Darüber müssen auch wir Schnäppchenjäger nachdenken, die wir solchen Entwicklungen, wenn auch oft unbewusst, Vorschub leisten. Auch Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer sollte sich fragen, ob eine zusammengestutzte und teilprivatisierte Wasser- und Schifffahrtsverwaltung der Weisheit letzter Schluss ist. Bei der jüngsten Hochwasserkatastrophe hat sich gezeigt, wie leistungsfähig diese Behörde ist - sie kaputtzusparen wäre geradezu töricht.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell