PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Ravensburger AG mehr verpassen.

02.07.2009 – 13:30

Ravensburger AG

ots.Audio: Ravensburger behauptet sich mit leichtem Umsatzwachstum 2008 24,3 Millionen Euro Jahresüberschuss nach Steuern für die Unternehmensgruppe mit dem blauen Dreieck MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Ein Audio

  • ravensburger_bilanz09-feature.MP3
    MP3 - 1,8 MB - 02:01
    Download

Stuttgart (ots)

Anmoderation:
Die Ravensburger Gruppe hat in dem schwierigen Geschäftsjahr 2008 ein
leichtes Wachstum von 0,7 Prozent erreicht. Der Umsatz lag im 
vergangenen Jahr bei 287,8 Millionen Euro. Alle drei 
Geschäftsbereiche des Unternehmens legten dabei leicht zu. Das gab 
der Vorstandssprecher der Ravensburger AG Karsten Schmidt heute auf 
der Bilanzpressekonferenz in Stuttgart bekannt.
O-Ton Karsten Schmidt
Wir sind sehr zufrieden, wir konnten im Umsatz knapp 1 Prozent 
wachsen, wir wären zwei Prozent gewachsen, wenn wir nicht negative 
Währungseffekte gehabt hätten. Wir sind im Ergebnis leicht unter dem 
Vorjahr, aber immer noch auf sehr gesundem Niveau. Insgesamt, wenn 
man das Krisenumfeld betrachtet, können wir glaube ich zufrieden 
sein. (0:17)
Im vergangenen Jahr konnte Ravensburger die Marktführerschaft im 
Bereich Spiele zurück erobern. Auslöser war das Spiel des Jahres "Wer
war's?", bei dem ein traditionelles Brettspiel mit elektronischen 
Komponenten kombiniert wird.
Für das laufende Jahr sieht der oberschwäbische Spielehersteller 
durch die angespannte Situation des Handels, große Herausforderungen 
auf sich zu kommen.
O-Ton Karsten Schmidt
Der Handel leidet unter der Finanzkrise, wir als Unternehmen nicht, 
aber unsere Abnehmer und wir spüren das, weil sich Marktteilnehmer 
aus dem Markt verabschiedet haben, wie z.B. der zweitgrößte englische
Kunde Woolworth, weil Handelspartner Bestände abbauen oder weil 
Umsätze von uns an den Handel zum Teil nicht mehr von den 
Versicherungen abgedeckt werden. Also insofern ist unsere große 
Herausforderung eher Richtung Handel als Konsument. (0:23)
Erfreuliche Meldungen gibt es 2008 auch aus dem Ravensburger 
Spieleland. Das Erfolgsmodell wächst weiter, obwohl im vergangenen 
Jahr 10 Prozent weniger Besucher kamen.
O-Ton Karsten Schmidt
Das liegt daran, dass wir zu Ostern eröffnen, Ostern letztes Jahr 
früh war und die gesamten Osterferien verschneit waren, dann kam 
natürlich keiner. Trotz 10 Prozent weniger Besucher konnten wir den 
Umsatz um 10 Prozent steigern. Und das liegt zu einem Teil an 
Eintrittspreiserhöhungen. Vor allem liegt es aber daran, dass mehr 
gekauft wurde in unseren Shops und mehr konsumiert wurde in unseren 
Restaurants. (0:28)
Europas größter Anbieter von Puzzles, der größte Kinder- und 
Jugendbuchverlag im deutschsprachigen Raum, und der deutsche 
Marktführer bei Spielen - das ist die Ravensburger AG. Seit diesem 
Jahr umfasst das Unternehmen einen weiteren Bereich. Mit Ravensburger
Digital soll ein zusätzliches Geschäft mit elektronischen Spielen 
erzielt werden. Vor einigen Jahren scheiterte eine Ausgründung für 
Computer-Spiele, die sich an Erwachsene richteten - diesmal sind 
Kinder die Zielgruppe.
O-Ton Karsten Schmidt
Wir konzentrieren uns auf Konsolenspiele, auf Mobile Phones, z.B. 
iPhone, und auf Online-Spiele und hoffen es diesmal besser zu machen.
Wir hatten in den letzten zwei Jahren schon eine Kooperation mit 
einem Publisher aus Hamburg, der sehr erfolgreich unsere Produkte und
Marken für Nintendo DS eingesetzt hat und das hat uns auch ein 
bisschen Mut gegeben, dass wir in dem Bereich erfolgreich sein 
können.
Abmoderation:
Die Ravensburger AG behauptet sich 2008 mit einem leichten 
Umsatzwachstum.
Weltweit beschäftigt Ravensburger 1.487 Mitarbeiter, davon 1.383 
Vollzeitkräfte.
Für das laufende Jahr erwartet das Unternehmen einen moderaten 
Umsatzrückgang.
ACHTUNG REDAKTIONEN:
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
Ravensburger AG, Heinrich Hüntelmann, 0751 86 1942
all4radio, Birgit Richter, 0711 3277759 0

Original-Content von: Ravensburger AG, übermittelt durch news aktuell