Alle Storys
Folgen
Keine Story von Universität Duisburg-Essen mehr verpassen.

Universität Duisburg-Essen

Chatbot für Lehramtsstudierende: Frag BeLa

Chatbot für Lehramtsstudierende

Frag BeLa

Ist es dringend, müssen Antworten schnell her. Aber wen fragen, wenn es um Studium, Praktikum oder Prüfungen geht? Lehramtsstudierende der Universität Duisburg-Essen (UDE) können ab sofort BeLa löchern. Die schlaue Eule ist bundesweit der erste Chatbot, der Lehramtsstudierenden rund um die Uhr zur Verfügung steht.

"Hallo, ich heiße BeLa. Frag mich was!" Öffnet man die Seite des Zentrums für Lehrerbildung (ZLB) dauert es nicht lange, bis BeLa einem entgegenzwinkert. Die blaue Eule mit Buch unter dem Flügel beantwortet Routinefragen rund ums Lehramtsstudium: Bewerbung und Einschreibung, Praxisphasen oder die Nutzung von Bibliothek und Mensa. "Was BeLa dabei besonders macht ist, dass sie Antworten auf frei formulierte Fragen gibt", erklärt Projektleitern Dr. Andrea Geisler vom ZLB. "Sie lenkt den Chat nicht in eine vorgegebene Richtung, sondern gibt die Infos, die wirklich gebraucht werden."

Wie es sich für eine Eule gehört, hat BeLa davon eine ganze Menge. Über 1.800 Fragen kann sie beantworten - und Humor hat sie auch. "Wir haben rund 200 eastereggs, also versteckte Spielereien, eingebaut", so Geisler. Das soll Spaß machen und die Hemmschwelle der Nutzer senken, die bei allen Anfragen übrigens anonym bleiben. "Grundsätzlich geht es uns um die Verbesserung der Studienqualität, also um aktuelle und verständliche Infos zu jeder Zeit. Inzwischen ist ihr auch die Corona-Pandemie schon ein Begriff." BeLa wird so zur virtuellen Kollegin der UDE-Beratungsstellen und ergänzt somit das Angebot für die Studierenden. Weiterbildung ist dabei auch für die Eule Pflicht, deren Name abgekürzt für Beratung Lehramt steht.

Durch eine Eingabemaske soll künftig noch mehr Wissen gesammelt werden. "Die Domänen-Experten in Fakultäten und Einrichtungen können dann eigenständig BeLa mit Infos füttern", so IT-Leiter Sören Dohmen. Geplant ist, dass der Chatbot auch in das beliebte LehramtsWiki und die myUDE-App integriert wird. Die Universität Duisburg-Essen fördert das Projekt über Qualitätsverbesserungsmittel.

Weitere Informationen:

Dr. Andrea Geisler, Zentrum für Lehrerbildung, Tel. 0201/18 3-2003, andrea.geisler@uni-due.de

Redaktion: Cathrin Becker, Tel. 0203/37 9-1488, cathrin.becker@uni-due.de


Weitere Storys: Universität Duisburg-Essen
Weitere Storys: Universität Duisburg-Essen
  • 08.04.2020 – 11:52

    Medien in der frühen Bildung: Kita wird digital

    Medien in der frühen Bildung Kita wird digital Handy, Tablet und Computer in der Kita? Bislang werden digitale Medien beim Lernen und Spielen im Vorschulalter eher selten eingesetzt. Oft mangelt es schon an der technischen Ausstattung in den Einrichtungen, häufiger aber stehen die Erziehenden selbst dem Einsatz digitaler Medien skeptisch und unsicher gegenüber. Wie weit die Digitalisierung in der frühen Bildung ...

  • 07.04.2020 – 13:15

    Nachruf auf Monika Rögge: Eine Stimme der Universität

    Nachruf auf Monika Rögge Eine Stimme der Universität Um Wissenschaft verständlich zu machen, braucht es Menschen, die ihr eine Stimme geben. Von einem dieser Menschen, einer dieser Stimmen, musste sich die Universität Duisburg-Essen (UDE) nun verabschieden. Am 19. März 2020 starb im Alter von 77 Jahren Monika Rögge. Die langjährige Leiterin der Pressestelle der Universität Essen, später der neu gegründeten UDE, ...

  • 07.04.2020 – 11:14

    UDE-Auslandslotsen: Botschafter für das Fernweh

    UDE-Auslandslotsen Botschafter für das Fernweh Das Sommersemester oder ein Praktikum im Ausland verbringen? Gerade undenkbar. Aber darauf vorbereiten kann man sich schon jetzt: Studierende der Universität Duisburg-Essen (UDE), die bereits in einem anderen Land waren, geben ihr Wissen als Auslandslotsen gerne weiter. Das Projekt ...