NORMA

Trotz Einstweiliger Verfügung von T-Mobile: Bei NORMA bleibt Telefonieren günstig!

    Nürnberg (ots) - "Unsere Kunden werden auch in Zukunft besonders günstig telefonieren", versichert der der Vorsitzende der NORMA-Geschäftsleitung, Armin Rehberg: "Obwohl T-Mobile unser Handy-Startpaket per Einstweiliger Verfügung zunächst verhindert, lassen wir unsere Kunden nicht im Stich." Schon in Kürze wird der Discounter ein neues Sonderangebot präsentieren, damit jeder NORMA-Kunde wieder zu extrem attraktiven Preisen telefonieren kann.

    Dass jetzt ausgerechnet T-Mobile gegen das expansive Discountunternehmen Norma gerichtlich vorgeht, nimmt Rehberg gelassen auf: "Wer wie wir den Kunden mehr fürs Geld bietet, muss mit Reaktionen von Wettbewerbern rechnen, denen diese Leistung ein Dorn im Auge ist."

    Kundenfreundliches NORMA-Angebot wird verhindert

    Der Discounter NORMA hat eine viel beachtete Dienstleistungs- und Preisoffensive eingeleitet, zu der auch das Handy-Startpaket mit dem Hinweis "Günstigster Tarif" gehört. Dieses kundenfreundliche Tarifangebot musste nun nach Antrag von T-Mobile und auf Beschluss des Landgerichts Köln aus allen NORMA-Filialen entfernt werden. Wie die NORMA-Geschäftsleitung dazu mitteilt, habe keine andere Möglichkeit bestanden, als den Verkauf der von NORMA vertriebenen Startpakete einzustellen, um die gemachten Auflagen zu erfüllen.

    Neuer günstiger Handytarif bereits in Vorbereitung

    Die juristische Auseinandersetzung mit der Telekom-Tochter T-Mobile kann allerdings nicht verhindern, dass der Discounter NORMA auch künftig allen Kunden das optimale Tarifangebot unterbreiten wird. Von NORMA und dem Kooperationspartner, der Blau Mobilfunk GmbH, wird deshalb angekündigt, dass ein neues und kostengünstiges Mobilfunk-Angebot bereits in Vorbereitung ist.

    Der NORMA-Geschäftsleitungs-Vorsitzende Armin Rehberg legt außerdem Wert auf die Feststellung, dass man die von T-Mobile erwirkte Einstweilige Verfügung nicht auf sich beruhen lässt. Rehberg: "Schließlich geht es um das Recht der NORMA-Kunden, zu besonders günstigen Mobil-Tarifen zu telefonieren. Deshalb prüfen wir intensiv alle Möglichkeiten, um auf rechtlichem Weg die Aufhebung der Einstweiligen Verfügung zu erreichen."

    Aus Sicht des Discounters ist es von hoher Bedeutung, jedem Kunden auch beim Trendthema "Mobil Telefonieren" eine sehr günstige und vor allem kundenfreundliche Tarifleistung zu offerieren. Deshalb werde NORMA seine Dienstleistungs- und Preisoffensive in der nächsten Zeit noch mehr forcieren: "Auch künftig günstige Tarifangebote für das Handy sind nur ein weiterer Schritt in diese Richtung - getreu dem Motto: "wir sind billiger und besser", wie Rehberg betont.

    Der expansive Discounter NORMA mit Hauptsitz in Nürnberg ist in Deutschland, Frankreich, Österreich und Tschechien mit bereits über 1.400 Filialen am Markt.

Pressekontakt:

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb GmbH & Co. KG
Katja Funke
Leiterin Zentralbereich Werbung
Hansastraße 20
D-90766 Fürth
0911/9739432
k.funke@norma-online.de

Rosmanith & Rosmanith GbR
Uwe Rosmanith
Die Art der Kommunikation
Humboldtstraße 11
D-65189 Wiesbaden
0611/716547920
uwe@rosmanith.de

Original-Content von: NORMA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NORMA

Das könnte Sie auch interessieren: