Das könnte Sie auch interessieren:

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von MEDIADESIGN Hochschule für Design und Informatik

19.01.2018 – 13:35

MEDIADESIGN Hochschule für Design und Informatik

(Korrektur: Hochschule öffnet sich für innovative Industrieprojekte - Mediadesign Hochschule (MD.H) gründet Innovation Hub)

München (ots)

Hinweis: Die Korrektur bezieht sich auf den Firmennamen der MD.H, welcher aktuell korrekt "Mediadesign Hochschule für Design und Informatik GmbH" lautet. Bitte verwenden Sie nicht die Bezeichnung "MD.H University", welche in der Meldung vom 18.01.2018, 08:15 Uhr stand.

Es folgt die korrigierte Pressemeldung:

Mit dem MD.I Innovation Hub positioniert sich die MD.H als Schnittstelle zwischen Forschung und Industrie. In dem neu gegründeten Innovationszentrum wirken besonders talentierte Studenten und Absolventen als Innovatoren für Auftraggeber aus der Wirtschaft.

Seit über 30 Jahren gilt die MD.H als Epizentrum für die Kombination aus Design und Technik. Rund 40.000 Studierende haben ein Studium an einem der drei MD.H Standorte (München, Berlin, Düsseldorf) absolviert. Mit dem neu gegründeten Innovationszentrum MD.I Hub eröffnet die MD.H der Wirtschaft den Zugang zu ihrem Innovationsgeist.

"Die MD.H bildet schon seit 30 Jahren Studierende in zukunftsweisenden Digitaltechnologien aus. Der hohe Praxisbezug ermöglicht es unseren Studierenden schon während des Studiums, hochwertige Projektarbeiten umzusetzen.", sagt Prof. Dr. Christoph Minnameier, der im Fachbereich Game Design Programmierung lehrt. "Mit der Neugründung des MD.I Hub wollen wir diese Industriekooperationen nachhaltig etablieren."

Professor Minnameier ist promovierter Informatiker und leitet den MD.I Hub als Geschäftsführer. Mit den besten Absolventen der MD.H wird er Industrieprojekte mit Innovationscharakter realisieren.

"Neben unseren Absolventen können auch Studierende an den Projekten mitarbeiten. Dadurch vernetzen wir unsere Auftraggeber frühzeitig mit qualifizierten Talenten, die bereits mit deren spezifischen Inhalten vertraut sind."

Der MD.I Hub soll vor allem den Austausch und die Verbindung zwischen Hochschule und Industrie befeuern. Erkenntnisse, die im Rahmen nicht geheimhaltungspflichtiger Projekte gewonnen werden, sollen anschließend publiziert werden. Bei der Auswahl von Partnern und Projekten orientiert sich der MD.I Hub am Innovationsgrad der Inhalte und der potenziellen Publizierbarkeit der Ergebnisse.

Ein erster Fokus des MD.I Hub kristallisiert sich bereits heraus: Insbesondere in den Bereichen Augmented und Virtual Reality ist die Nachfrage von Seiten der Wirtschaft und Industrie sehr groß. Im ersten Schritt soll das Innovationszentrum primär vom Münchener Standort aus tätig sein. Der Roll-out auf die Standorte in Berlin und Düsseldorf wird noch 2018 erfolgen.

Pressekontakt:

Prof. Dr. Christoph Minnameier
Tel.: 089/450605-64 | Fax.: 089/450605-40
c.minnameier@mediadesign.de
www.mediadesign.de

Die Studienstandorte der Mediadesign Hochschule:
Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin, Tel.: 030/399266-0,
info-ber@mediadesign.de
Werdener Straße 4, 40227 Düsseldorf, Tel.: 0211/179393-0,
info-dus@mediadesign.de
Claudius-Keller-Straße 7, 81669 München, Tel: 089/450605-0,
info-muc@mediadesign.de

Original-Content von: MEDIADESIGN Hochschule für Design und Informatik, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von MEDIADESIGN Hochschule für Design und Informatik
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung