Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr drin zum selben Preis: ALDI TALK stockt Datenvolumen inkl. LTE deutlich auf

Essen/Mülheim a. d. Ruhr (ots) - ALDI TALK stockt das Datenvolumen in seinen Kombi-Paketen, Internet-Flatrates ...

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DAAD

06.05.2019 – 09:33

DAAD

Presseeinladung: 'Going Global' vom 13. bis 15. Mai 2019 in Berlin

Presseeinladung: 'Going Global' vom 13. bis 15. Mai 2019 in Berlin
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Der British Council und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) laden Pressevertreter zu einer der weltweit wichtigsten Konferenzen für Führungskräfte in der internationalen Hochschulzusammenarbeit ein. 'Going Global' findet vom 13. bis 15. Mai 2019 erstmals in Berlin statt.

Die 12. Ausgabe von Going Global steht unter dem Titel 'Knowledge diplomacy and the digital world: does international tertiary education have a role?' und möchte die Rolle von Hochschulstudium, neuen Technologien und der Digitalisierung bei der Gestaltung dieses grundlegenden Wandels diskutieren.

Die Konferenz, die seit 2004 besteht und mittlerweile jährlich im Wechsel zwischen London und anderen Metropolen weltweit stattfindet, richtet sich an Politikerinnen und Politiker sowie Führungskräfte in der internationalen Hochschulzusammenarbeit. 2018 nahmen über 1.000 Delegierte aus 61 Ländern teil, welche sich in Kuala Lumpur über die Chancen und Probleme der Bildungslandschaft in den Zeiten der Digitalisierung und globaler Umwälzungen austauschten.

Erwartet werden in Berlin Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 80 Nationen: unter ihnen Universitätspräsidentinnen und -präsidenten, Vize-Präsidentinnen und -Präsidenten, Ministerinnen und Minister sowie Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer sowie internationale Pressevertreterinnen und -vertreter.

Der DAAD hat mit seiner Partnerorganisation British Council gemeinsam initiiert, dass die weltweit renommierte Konferenz in diesem Jahr erstmals in Deutschland stattfindet. DAAD-Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland wird neben zwei Sessions auch auf dem Eröffnungsplenum sprechen, zu dem auch die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek, ihr britischer Kollege Damian Hinds und der Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung im Senat von Berlin, Steffen Krach, erwartet werden.

Programm

Im Anhang finden Sie das vollständige Programm.

Weitere Informationen unter: www.britishcouncil.org/going-global

Akkreditierung

Für die Presseakkreditierung wenden Sie sich bitte an:

Martin Spieß

British Council Germany

martin.spiess@britishcouncil.de

+49 30 31109943

Der Pressepass gibt Ihnen uneingeschränkten Zugang zur Konferenz sowie zum Eröffnungsempfang am Abend des 13. Mai im Radialsystem.

Kontakt DAAD

Bjoern Wilck

Leiter der Pressestelle, Pressesprecher - SB03

DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst

+49 228 882-454

presse@daad.de

Der DAAD

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist die Organisation der deutschen Hochschulen und ihrer Studierenden zur Internationalisierung des Wissenschaftssystems. Er schafft Zugänge zu den besten Studien- und Forschungsmöglichkeiten für Studierende, Forschende und Lehrende durch die Vergabe von Stipendien. Er fördert transnationale Kooperationen und Partnerschaften zwischen Hochschulen und ist die Nationale Agentur für die europäische Hochschulzusammenarbeit.

Der DAAD unterstützt damit die Ziele der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik, der nationalen Wissenschaftspolitik und der Entwicklungszusammenarbeit. Er unterhält dafür ein Netzwerk mit über 70 Auslandsbüros, fördert rund 440 Lektorinnen und Lektoren weltweit und bietet Fortbildungen über die internationale DAAD-Akademie (iDA) an.

Im Jahr 2018 hat der DAAD inklusive der EU-Programme rund 145.000 Deutsche und Ausländer rund um den Globus gefördert. Das Budget stammt überwiegend aus Mitteln des Auswärtigen Amts, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, der Europäischen Union sowie von Unternehmen, Organisationen und ausländischen Regierungen.

Der DAAD ist nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Diese Presseinformationen werden Ihnen bereit gestellt von 

DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst 
Kennedyallee 50, 53175 Bonn, Germany 
Fax +49 228 882-659 
www.daad.de, www.daad.de/presse 
Vereinssitz: Bonn, eingetr. b. Amtsgericht Bonn, Registergericht VR 2105

Wenn Sie keine Nachrichten mehr von diesem Absender erhalten möchten, ist eine
Abmeldung unter presse@daad.de möglich. 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DAAD
  • Druckversion
  • PDF-Version