Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Raser-Kontrollen

    Essen (ots) - Bei den groß angelegten Raser-Kontrollen der NRW-Polizei auf Autobahnen sind bereits in den ersten zwei Tagen landesweit 6200 Raser ertappt worden. Das berichtet die Neue Rhein / Neue Ruhr Zeitung (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf die Autobahnpolizei. Wie die Zeitung schreibt, werde eine offizielle Bilanz zwar erst nach Abschluss der Aktion am Wochenende gezogen. Die Zahl der Sünder aber habe im Innenministerium für Überraschung gesorgt. Das Blatt zitiert einen Sprecher mit den Worten: "Das ist schon eine Menge." Anlass der Aktionswoche, bei der 411 Beamte rund um die Uhr im Einsatz sind, waren Besorgnis erregende Unfallzahlen. Nach Behördenangaben, die die Zeitung zitiert, krachte es im vorigen Jahr auf NRW-Autobahnen 43 000 Mal. Jeder zweite Unfall sei auf überhöhte Geschwindigkeit oder zu dichtes Auffahren zurückzuführen, hieß es weiter.

Rückfragen bitte an:
Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042607

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: