Das könnte Sie auch interessieren:

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

Zum Tod von Bruno Ganz: ZDF ändert sein Programm

Mainz (ots) - Nach dem Tod des Schweizer Schauspielers Bruno Ganz hat das ZDF am Sonntag, 17. Februar 2019, ...

27.01.2019 – 16:56

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Werbung allein reicht nicht - ein Kommentar von HOLGER DUMKE zu den Fachkräftesorgen im Öffentlichen Dienst

Essen (ots)

Vater Staat fehlen Fachkräfte. Nun ist es die Bundeswehr, die händeringend nach IT-Spezialisten und Personal für den Sanitätsdienst sucht. Aber - egal ob Bund, Land oder Kommunen: Auf allen Ebenen tut sich die öffentliche Hand mit der Personalgewinnung zunehmend schwer. Nicht von ungefähr hat just die Justiz in NRW eine Werbekampagne gestartet. Bei der Bundeswehr gibt es solche Kampagnen seit Jahren, hochprofessionell angelegt, mit Riesen-Budgets. Dass ihr trotzdem Spezialisten fehlen, zeigt, dass Werbung allein keine Personalnot löst. Arbeit muss besser bezahlt werden. Arbeitsbedingungen müssen besser, familienfreundlicher werden. Das ist Wasser auf den Mühlen von Gewerkschaften und Beamtenbund, die jetzt Tarifverhandlungen führen. Aber: Es stimmt.

Pressekontakt:

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
NRW-Redaktion

Telefon: 0201/8042787

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung