Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Westfalenpost mehr verpassen.

16.04.2007 – 19:46

Westfalenpost

Westfalenpost: T-Vertrauensverlust Telekom setzt Humankapital aufs Spiel

    Hagen (ots)

Von Martin Korte

    Die Telekom hat es eilig. Schon im Juli will das Unternehmen bis zu 50 000 Mitarbeiter in die neue Gesellschaft T-Service auslagern. Für mehr Arbeit sollen die Beschäftigten dann weniger Geld bekommen. Dass sie nun streikend auf die Straße gehen, um das zu verhindern, ist nachvollziehbar.   Mag sein, dass Verdi in den aktuellen Verhandlungen einige Forderungen aus dem magentafarbenen Horrorkatalog abmildern kann. Unter dem Strich werden jedoch deutliche Einbußen auf die Mitarbeiter zukommen. Ihre Motivation, die sich seit Jahren auf Parallelkurs zum Aktienwert befindet, wird darunter weiter leiden. Das Vertrauen in die Unternehmensleitung haben viele Beschäftigte ohnehin schon längst verloren. Die Kluft scheint unüberbrückbar. Die Telekom muss sparen und strategische Management-Fehler der Vergangenheit ausbügeln. Sonst wird sie im globalen Wettbewerb nicht überleben können. Dabei sollte sie aber nicht vergessen: Auch Menschen sind Kapital. Humankapital.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Westfalenpost
Redaktion

Telefon: 02331/9174160

Original-Content von: Westfalenpost, übermittelt durch news aktuell