Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Neue OZ - Gespräch mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, ehemalige Bundesjustizministerin

Osnabrück (ots) - FDP soll wieder "klare Kante zeigen"

Ex-Ministerin Leutheusser-Schnarrenberger ruft ihre Partei vor Dreikönigstreffen zur Geschlossenheit auf

Osnabrück. Die ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat ihre Partei vor dem Dreikönigstreffen der Liberalen am Montag in Stuttgart zur Geschlossenheit aufgerufen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag) sagte sie, "es darf kein Durchlöchern von Positionen geben. Klare Kante zeigen, das ist jetzt wichtig". Ihre Partei befinde sich derzeit auf Erholungskurs, sagte die FDP-Politikerin gut drei Monate nach dem Scheitern bei der Bundestagswahl. "Der Schock ist vorüber." Leutheusser-Schnarrenberger sieht die Partei "auf gutem Kurs" und erwartet, dass sie sich in Stuttgart "geschlossen für ein starkes Europa und einen stabilen Euro" zeige. Jedwede innerparteilichen Flügelkämpfe, etwa über den künftigen Europakurs ihrer Partei, seien in dieser Situation "unangebracht", betonte die langjährige Spitzenpolitikern ihrer Partei. "Solche Kämpfe erwarte ich auch nicht. Verschiedene Meinungen auch innerhalb einer Partei sind ja nicht gleich Flügelkämpfe."

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: