TERRITORY

Frauenmagazin LAVIVA weiter auf Erfolgskurs

Hamburg (ots) - Verkaufte Auflage, Reichweite und Anzeigenerlöse des von G+J Corporate Editors betreuten Titels erneut gestiegen / Verantwortliche Chefredakteurin ist seit Dezember 2013 Nina Grygoriew (42)

Das Frauenmagazin LAVIVA setzt seine Erfolgsgeschichte fort. Dem von G+J Corporate Editors für die REWE Group produzierten Monatstitel ist es gelungen, seine Position im Vertriebs- und Anzeigengeschäft weiter auszubauen.

Während viele Zeitschriften mit sinkenden Auflagen zu kämpfen haben, setzt LAVIVA seinen Aufstieg bei der IVW fort. Mit insgesamt 337.288 verkauften Exemplaren im IV. Quartal 2013 und einem Plus von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal sind auch die Einzelverkäufe stetig gewachsen. Sie machen 86 Prozent der Gesamtauflage aus. Bei der Reichweite konnte das Magazin um 8,7 Prozent zulegen. Der ma 2014 Pressemedien I zufolge hat Laviva 712.000 Leser - und damit 57.000 mehr als bei der vorangegangenen Erhebung (ma Pressemedien 2013 II: 655.000 Leser).

Im Anzeigengeschäft hat der Titel eine neue Bestmarke gesetzt. Im Jahr 2013 beliefen sich die Anzeigenerlöse auf 4,61 Millionen Euro. Das sind elf Prozent mehr als 2012 (4,15 Millionen Euro). Im Vergleich zu 2010 haben sich die Anzeigenerlöse fast verdoppelt (ACNielsen).

"LAVIVA schafft es eindrucksvoll, in einem hart umkämpften Markt weiter auf der Erfolgswelle zu schwimmen", sagt Sandra Harzer-Kux, Leiterin Büro Hamburg. "Das Magazin hat sich kontinuierlich weiterentwickelt und ist längst ein etablierter und hoch geschätzter Frauentitel mit seiner besonders attraktiven Platzierung in der Kassenzone."

Die redaktionelle Verantwortung für LAVIVA liegt seit Dezember 2013 bei Nina Grygoriew (42). Als Chefredakteurin wird sie die Entwicklung der Medienmarke über alle Kanäle hinweg weiter vorantreiben. Grygoriew verfügt über eine große journalistische Erfahrung und Kompetenz in den Themen Frauen, Fashion und Beauty. Unter anderem war sie jeweils zwei Jahre bei Allegra und Brigitte online sowie sechs Jahre als Brigitte-Redakteurin in den Bereichen Dossier, Reise und Mode tätig.

Über G+J Corporate Editors

G+J Corporate Editors ist einer der führenden Corporate Publishing-Dienstleister in Deutschland mit Büros in Hamburg, Berlin und München. Als Tochterunternehmen von Gruner + Jahr (G+J) stellt G+J Corporate Editors alles, was ein Inhalte-Haus leisten kann, in den Dienst von Unternehmen und Marken. Von Kunden- und Mit¬arbeitermagazinen über Corporate Books und Corporate Films bis zu mobilen Anwendungen und Nachhaltig¬keitsberichten, von der Markenberatung bis zur Wirkungskontrolle bietet G+J Corporate Editors die umfassende Infrastruktur einer leistungsstarken Agentur. Um alle Möglichkeiten journalistischer Unternehmenskommunika¬tion nutzen zu können, stehen die Kompetenzbereiche Publishing, Digital, Video und Literatur gleichberechtigt nebeneinander. Die Central Editorial Teams recherchieren und publizieren den Content dabei plattformüber¬greifend. Darüber hinaus bietet G+J Corporate Editors weiterführende Leistungen wie Vertrieb, Druck, Anzei¬genvermarktung, Targeting und Internationalisierung sowie Screen Design, Programmierung, SEO, Tracking und Hosting. Für seine Arbeiten erhielt G+J Corporate Editors zahlreiche nationale und internationale Aus¬zeichnungen. Zu den Kunden gehören namhafte Unternehmen, darunter neben der Deutschen Bahn auch Lufthansa, Telekom, Beiersdorf, comdirect, REWE-Group, Versicherungskammer Bayern und viele mehr.

Pressekontakt:

Aleksandra Solda-Zaccaro
Leiterin Büro München / Publishing Director Munich
Tel +49 (0) 89 / 543 496 21-11
E-Mail: solda.aleksandra@guj.de
www.corporate-editors.com

Joachim Haack, PR/Kommunikation "Wirtschaft" und Corporate Editors
c/o PubliKom, Tel +49 (0) 40 / 39 92 72-0
E-Mail: jhaack@publikom.com

Original-Content von: TERRITORY, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TERRITORY

Das könnte Sie auch interessieren: