Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von HA Hessen Agentur GmbH

10.03.2011 – 12:51

HA Hessen Agentur GmbH

Staatssekretär Saebisch: Erstmals über 28 Millionen Übernachtungen in Hessen
"Willkommen im Entdeckungsreich Hessen" auf der ITB in Berlin (mit Bild)

Staatssekretär Saebisch: Erstmals über 28 Millionen Übernachtungen in Hessen / "Willkommen im Entdeckungsreich Hessen" auf der ITB in Berlin (mit Bild)
  • Bild-Infos
  • Download

Wiesbaden (ots)

Der hessische Tourismus hat 2010 ein Rekordergebnis erzielt. Erstmals kletterte die Zahl der Übernachtungen auf über 28 Millionen, wie Wirtschaftsstaatssekretär Steffen Saebisch am Donnerstag auf der Tourismusmesse ITB in Berlin mitteilte. Nach der Wachstumspause im Jahr 2009 ist das Plus von 4,6 % im Jahr 2010 in erster Linie auf die wieder angestiegene Nachfrage aus dem Ausland und auf eine deutliche Zunahme bei den Geschäftsreisen zurückzuführen.

Während die Zahl der inländischen Übernachtungen um 3,3 % stieg, legten die Übernachtungen ausländischer Gäste um 10,5 % zu. Die Zunahme betraf alle wichtigen ausländischen Quellmärkte, das sind vor allem die USA, (+ 8 %), die Niederlande (+ 2,6 %) und Großbritannien (+ 9,4 %). Die Aussichten für das laufende Jahr 2011 beurteilte der Staatssekretär noch vorsichtig: "Die Auslandsnachfrage und der Geschäftsreiseverkehr hängen immer stark von der weltweiten konjunkturellen Lage ab. Es gibt also viele Fragezeichen, und die Branche wäre sicher zufrieden, wenn das hervorragende Ergebnis aus dem Jahr 2010 auch 2011 zu halten wäre!"

Einen Anschub erhoffte sich Saebisch von der Fußballweltmeisterschaft der Frauen mit dem Endspielort Frankfurt am Main. Sie werde das ohnehin schon attraktive Veranstaltungsangebot in diesem Jahr noch um ein zusätzliches Highlight bereichern. Viele Menschen nutzten solche Veranstaltungshöhepunkte als Reiseanlässe. Weitere Impulse werde der Hessische Innovationspreis Tourismus setzen, an dem sich erstmals auch der DEHOGA Hessen beteiligen wird und mit dem besonders innovative touristische Angebote und herausragende Projekte zur Qualitätssteigerung ausgezeichnet werden sollen.

2012 werde die Kasseler documenta als Tourismus-Magnet fungieren, sagte der Staatssekretär. "Seit ihrer Gründung 1955 ist die Kasseler documenta eine der weltweit wichtigsten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Sie lockt im Turnus von fünf Jahren und mit einer Laufzeit von 100 Tagen Hunderttausende von Besuchern für mehrere Tage nach Kassel. Auch 2012 werden wieder über 100 Künstlerinnen und Künstler erwartet, die an unterschiedlichsten Orten in Kassel und näherer Umgebung unter Beweis stellen, was zeitgenössische Kunst zum Verständnis unserer Welt beitragen kann."

Unter dem Motto "Willkommen im Entdeckungsreich Hessen" präsentieren sich das Land sowie Wiesbaden und Frankfurt Rhein-Main gemeinsam mit einem völlig neuen Standkonzept noch bis zum 13. März 2011 auf der weltgrößten Tourismusmesse.

"Der neue Messestand passt hervorragend zum Image der hessischen Regionen und Städte. Die Vielfalt und die ausgezeichnete Qualität unseres Tourismusangebots lassen sich an den vier Themeninseln zu Städten und Kultur, Tagungen und Kongressen, Gesundheit und Wellness sowie Aktiv und Natur erleben", erläuterte der Leiter des Tourismus- und Kongressmarketings der landeseigenen HA Hessen Agentur GmbH, Oliver Stumm.

Die Präsentation spreche nicht nur das Fachpublikum an, sondern sie nutze auch die Chance, die Berlinerinnen und Berliner von den Vorzügen der hessischen Tourismusangebote zu überzeugen. Neben Frankfurt Rhein-Main präsentieren sich auf dem Messestand auch die hessischen Destinationen Nordhessen, Lahntal, Vogelsberg, Rhön, Westerwald, Taunus Rheingau, Spessart und Odenwald sowie die hessischen Heilbäder. Auch der Frankfurter Flughafen ist dort vertreten.

Mit modernem Themenmarketing will Oliver Stumm vor allem die Inlandsnachfrage beleben. So wird im Laufe des Jahres die Internetpräsentation zu einem Informations- und Newsportal ausgebaut, und mit dem spektakulären Event "Fünf Wochen - Fünf Trails" sollen die ausgezeichneten hessischen Wanderwege medienwirksam in den Fokus gerückt werden. Dass erstmals seit vielen Jahren im Herbst 2011 wieder ein Merian-Heft "Hessen" erscheinen wird, soll der hessischen Tourismuswirtschaft einen zusätzlichen Schub bringen.

Pressekontakt:

Pressestelle - Marion Jäkle
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung
Kaiser-Friedrich-Ring 75, 65185 Wiesbaden
Tel 0611 815 2023, Fax 0611 815 2227
Mail: marion.jaekle@hmwvl.hessen.de
www.wirtschaft.hessen.de


Oliver Stumm
HA Hessen Agentur GmbH, Tourismus- und Kongressmarketing
Abraham-Lincoln-Str. 38-42, 65189 Wiesbaden
Tel. 0611/774-8091, Fax 0611/774-8040E-Mail:
info@hessen-tourismus.de,
www.hessen-tourismus.de

Original-Content von: HA Hessen Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HA Hessen Agentur GmbH
Weitere Meldungen: HA Hessen Agentur GmbH