Alle Storys
Folgen
Keine Story von Öko-Institut e.V. mehr verpassen.

Öko-Institut e.V.

Blogbeitrag widerlegt „Elektro-Gate“ und ungeeignete Bilanzierungsmethoden für die CO2-Bilanz von Elektrofahrzeugen

Sehr geehrte Damen und Herren in den Redaktionen,

seit einigen Tagen macht eine Untersuchung Schlagzeilen, nach der CO2-Emissionen batterieelektrischer E-Fahrzeuge deutlich höher seien als bisher angenommen – vor allem viel schlechter als bei Diesel- und Benzinfahrzeugen. Ein aktueller Blogbeitrag aus dem Öko-Institut widerlegt die Bilanzierungsmethode der zitierten „171 Wissenschaftler*innen“ und erläutert den Zusammenhang zwischen den CO2-Emissionen der Stromerzeugung, dem Ausbau der erneuerbaren Energien und den vermiedenen Emissionen im Straßenverkehr.

Zum Blogbeitrag „Nach „Diesel-Gate“ jetzt „Elektro-Gate“? Oder einfach „171 Lungenärzte“?“

Als Ansprechpartner zu diesem Thema steht Ihnen Peter Kasten aus dem Institutsbereich Ressourcen & Mobilität am Öko-Institut zur Verfügung. Kontaktdaten: p.kasten@oeko.de, Tel.: +49 30 405085-349.

Öko-Institut e.V.
Mandy Schoßig
Öffentlichkeit & Kommunikation
Borkumstraße 2
D-13189 Berlin
Tel: +49 30 405085-334 m.schossig@oeko.de
Weitere Storys: Öko-Institut e.V.
Weitere Storys: Öko-Institut e.V.
  • 01.07.2021 – 11:06

    Endlagerung: Ein Thema mit Verhandlungsbedarf

    Pressemitteilung Freiburg/Berlin, 01.07.2021 Endlagerung: Ein Thema mit Verhandlungsbedarf Was bringt die Bürgerbeteiligung bei der Endlagersuche? Das beantwortet Julia Mareike Neles in der dritten Episode des Podcasts „Wenden bitte! Der Podcast zu Wissenschaft und nachhaltigen Transformationen“. Die Expertin ist stellvertretende Leiterin des ...

    Ein Dokument
  • 29.06.2021 – 11:03

    Eine Frage der Fairness: Klimaschutz bei Wohnen und Verkehr

    Pressemitteilung Freiburg/Berlin, 29. Juni 2021 Eine Frage der Fairness: Klimaschutz bei Wohnen und Verkehr Eine sozial gerechte Klimaschutzpolitik beim Wohnen und im Verkehr ist möglich. Dazu müssen Kosten und Belastungen für Haushalte mit niedrigem Einkommen geringgehalten oder umverteilt werden. So sollten etwa die Investitionen für energetische ...

    Ein Dokument
  • 03.06.2021 – 11:05

    Blogserie zu Mythen der Verkehrswende

    Sehr geehrte Damen und Herren in den Redaktionen, zum heutigen Tag des Fahrrads möchten wir an die notwendige Mobilitätswende erinnern. Denn bislang trägt der Verkehrssektor zum Klimaschutz in Deutschland nichts bei. Vielerorts lesen wir, warum die Verkehrswende nicht möglich oder warum ein Leben ohne Auto nicht machbar sei. Doch viele gängige Argumente entpuppen sich bei genauerem Hinsehen als Mythen. Wie etwa, ...