PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von AS Audio-Service GmbH mehr verpassen.

26.04.2018 – 16:55

AS Audio-Service GmbH

Noch mehr Flexibilität für Hörakustiker: Audio Service launcht neue Testhörsysteme im Tune-Konzept

Noch mehr Flexibilität für Hörakustiker:  Audio Service launcht neue Testhörsysteme im Tune-Konzept
  • Bild-Infos
  • Download

Löhne, Mai 2018 - Im Rahmen des Tune-Konzepts, dem modernen Anpass- und Verkaufskonzept von Audio Service, legt der Hörakustiker das Tech Level, die Leistungsklasse, des Hörgeräts fest. Neu in diesem Jahr war bereits die Einbeziehung zwei weiterer Tech Level. Nun gibt es neue Testhörsysteme, die noch mehr Unabhängigkeit versprechen.

Im Tune-Konzept gibt es Testhörsysteme, mit denen der Endkunde die Unterschiede und Vorteile verschiedener Tech Level, also den Nutzen zusätzlicher Features, mit nur einem Hörsystem kennenlernt. Hat er das Tech Level gefunden, das seine Ansprüche erfüllt, so werden die individuellen Einstellungen komfortabel in ein Verkaufshörsystem übertragen.

Das Tech Level stellt der Hörakustiker in der Anpass-Software Connexx ein. Bisher war für einen Wechsel des Tech Levels eine Online-Verbindung Voraussetzung. Mit Einführung der neuen Tune T2.0-Testhörsysteme ist dies ab Mitte Mai 2018 nicht mehr notwendig. So können Hörakustiker bei Tune-Hörsystemen zum Beispiel auch während eines Hausbesuchs das Tech Level offline ändern. Damit fällt eine weitere Barriere und die Anpassung von Hörsystemen wird noch unabhängiger und einfacher.

Die neue Technikgeneration G5 mit intelligenten Funktionen und Anbindungen ab sofort auch im Tune-Konzept verfügbar

Der neue G5-Chip paart audiologischen Nutzen mit komfortablen Smartphone-Anbindungen. Für Konnektivität und Hörgenuss verbinden sich die G5 Hörsysteme von Audio Service direkt mit dem Smartphone und werden so zu digitalen Begleitern oder Hearables. Die RIC-Modelle Sun G5 und Mood G5 sowie das HdO DUO G5 sind ab sofort im Tune-Konzept erhältlich.

Innerhalb der Technologie-Plattform G5 können die Tech Level 8 bis 16 eingestellt werden. In allen dreien ist Direct Audio Streaming, Occlumatic, das Erkennen der Stimme des Trägers mit der instantanen Anpassung von Verstärkung und Kompression, sowie die erweiterte Eingangsdynamik mit verbesserter analog-/digital-Wandlung verfügbar. MotionSense, die Einbeziehung des Bewegungssensors des Smartphones in die Situationsanalyse, ist ab Tech Level 12 nutzbar. SpatialSpot sorgt in Tech Level 16 für die Erweiterung des auditiven Radius und verbessert die räumliche Wahrnehmung, ohne Kompromisse bei der Direktionalität einzugehen.

Für die G5-Hörsysteme gibt es die Smart Direct App, mit der sich die Hörsysteme direkt und ohne Zusatzgerät mit dem Smartphone ihres Trägers verbinden. Die Hörsysteme werden zu Stereo-Kopfhörern, wenn Telefonate in ausgezeichneter Klangqualität direkt in beide Hörsysteme übertragen werden, Ansagen von z.B. Navigationsapps laufen oder Musikliebhaber drahtlos Klangerlebnisse mittels Direct Audio Streaming genießen können.

Zur Steigerung des Bedienkomforts können die Hörsysteme mit der Smart Direct App bequem und unauffällig über das Smartphone nicht nur bedient, sondern auch individuell angepasst werden.

Für Hörakustiker kann die Smart Direct App ein Umgebungsprofil des Hörsystemträgers erstellen, das zur deutlichen Erleichterung der Feinanpassung und Nachkaufbetreuung beiträgt.

Testhören von fünf Tech Leveln mit einem breiteren Modell-Angebot

Bereits im Februar dieses Jahres hatte Audio Service sein Tune-Konzept auf die Tech Level 4 und 6 erweitert, so dass Interessenten nunmehr fünf Tech Level mit nur einem Hörsystem ausprobieren können und schätzen lernen.

Hierdurch konnte das Tune-Konzept auf weitere Modelle ausgeweitet werden, so dass nun auch das XS, das Hinter-dem-Ohr-Hörgerät für alle, die größten Wert auf Unauffälligkeit legen, im Tune-Konzept zur Verfügung steht. Es ist ideal geeignet für die offene Versorgung und perfekt zur Versorgung von leichten bis mittleren Hörverlusten. Das Tune XS G4 ist programmierbar in den Tech Leveln 4 bis 8.

Ebenso wurde das Sun Li-Ion G4 mit seinem integrierten Lithium-Ionen-Akku aufgenommen. Es wird in der Ladestation Smart Li-Ion Power induktiv geladen und bietet bei voller Konnektivität Energie für mindestens 24 Stunden. Die Dauer für die vollständige Ladung beträgt vier Stunden. Die 30-minütige Schnellladung sorgt für sieben Stunden Betriebszeit. Tune Sun Li-Ion G4 ist programmierbar in den Tech Leveln 6 bis 16.

Das vielseitige Ida G4 - standardmäßig mit dem Multimikrofonsystem AudioTronic und einem programmierbaren Wippschalter - gibt es bereits als HYPE 65 dB im Tune-Portfolio. Ab sofort ist es auch als Tune-Hörsystem mit 55 dB bestellbar und in den Tech Leveln 4 bis 16 programmierbar.

"Unsere neuen Offline-Testhörsysteme geben Hörakustikern noch mehr Freiheit im gesamten Anpassprozess. Zusätzlich haben wir - basierend auf den Ergebnissen einer im letzten Jahr durchgeführten Kundenbefragung - die Tech Level 4 und 6 in das Tune-Konzept aufgenommen. So steht Tune-Partnern nahezu die ganze Bandbreite des Portfolios zur Verfügung.", so Thomas Mettang, Geschäftsführer der AS AUDIO-SERVICE GmbH.

Download Text und Bilder: http://www.audioservice.com/de/presse/presse-informationen.html