AS Audio-Service GmbH

Alle hören mit - wie Hörprobleme auch Freunde und Familienmitglieder betreffen

Moderne Hörsysteme verbessern nicht nur das Sprachverstehen und die Lebensqualität ihrer Nutzer, sondern auch das Zusammenleben aller Familienmitglieder, die ebenfalls von Hörproblemen ihrer Angehörigen betroffen sind. Bild: Westend61/Getty Images Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/56657 /... mehr

Löhne (ots) - Ein ungeduldiges "hörst du schlecht?" ist sicher vielen von uns schon mal herausgerutscht, wenn der Gesprächspartner nicht gleich auf das Gesagte reagiert oder gar nachfragt. Dahinter verbirgt sich die Erwartung, dass auch immer verstanden wird, was man gerade gesagt hat. Doch Missverständnisse und Unverstandenes kommen immer wieder vor. Dafür kann es mehrere Gründe geben, denn Hören und Verstehen ist ein komplexer Vorgang, der gleichzeitig störanfällig ist.

Allseits bekannt sind in diesem Zusammenhang Unterhaltungen in lauter Umgebung. Dann erfordert es die volle Konzentration, um aus dem Stimmen- und Geräuschgewirr das herauszuhören, was wichtig ist. Das Gehör erbringt in solchen Situationen Höchstleistungen und trotzdem ist die reibungslose Kommunikation nur noch bedingt möglich. Das ist anstrengend für alle Beteiligten und manches Mal gibt man auf und bricht die Unterhaltung ab oder sucht eine andere Umgebung.

Wenn auch in ruhiger Atmosphäre einzelne Gesprächsteilnehmer Probleme beim Sprachverstehen haben, sind die Gründe dafür weniger offensichtlich. Wer gut hört, fragt sich, warum sein Gegenüber nicht alles versteht und vermutet Unaufmerksamkeit und Desinteresse. Wer dagegen Hörprobleme hat, unterstellt undeutliche Aussprache und empfindet zunehmend Stress durch die Höranstrengung und die Angst vor Missverständnissen. Sowohl die Gesprächsatmosphäre als auch das persönliche Verhältnis leiden darunter. Hören hat eben mindestens zwei Seiten, die des Senders und die des Empfängers.

Zu dieser Thematik haben britische Wissenschaftler jüngst Untersuchungsergebnisse*) veröffentlicht, die zeigen, wie Angehörige und Freunde auf die Hörprobleme ihrer Partner reagieren und ihr Verhalten entsprechend anpassen. So beginnen viele Menschen damit, für ihre betroffenen Angehörigen mitzuhören und sie vorsorglich auf Telefon- und Türklingel aufmerksam zu machen oder TV und Musik viel lauter zu hören, als es für sie selbst nötig wäre. In Gesellschaft wiederholen sie Gesagtes extra laut und verständlich und schaffen dadurch Situationen, die für alle Beteiligten anstrengend und unangenehm sind.

Dabei verschlechtert sich die Qualität der Kommunikation kontinuierlich, was schließlich auch die persönlichen Beziehungen belastet. Da sich die chronischen Hörprobleme Einzelner grundsätzlich auf die Familie und das Umfeld auswirken, sollten nach Erkenntnis der Forscher die Angehörigen auch in die Behandlung der Schwerhörigkeit und die Anpassung von Hörgeräten mit einbezogen werden. Auf diese Weise können Rehabilitation und Gewöhnung an die Hörtechnologie für die Betroffenen erheblich erleichtert werden.

Denn mit Hörsystemen lassen sich fast alle Hörprobleme bestens ausgleichen und die gewohnte Qualität der Kommunikation wieder herstellen. Die hochentwickelten Technologien bieten nicht nur eine individuelle Funktionsvielfalt, sondern auch elegantes Design und Tragekomfort. Die kleinen Hörassistenten passen sich der Anatomie des Ohrs bestens an und lassen sich dezent unauffällig oder sogar fast unsichtbar tragen. Sie werden vom Hörakustiker perfekt an die persönlichen Bedürfnisse angepasst.

Zu diesen audiologischen Alleskönnern zählen auch die Hörsysteme des Herstellers Audio Service aus dem westfälischen Löhne. Seit seiner Gründung vor 40 Jahren ist das Unternehmen maßgeblich an der Entwicklung wegweisender Hörtechnologien beteiligt. Demzufolge ermöglichen die Geräte ausgezeichnete Hörergebnisse und gutes Sprachverstehen auch unter schwierigen akustischen Bedingungen. Zusammen mit den Vernetzungsmöglichkeiten mit Smartphones und anderen Geräten der Unterhaltungselektronik sind die Hörsysteme von Audio Service schon für viele Menschen zu unverzichtbaren multifunktionalen Begleitern in Beruf, Freizeit und Familie geworden.

*) Quelle: http://ots.de/MSGTGK

Pressekontakt:

AS AUDIO-SERVICE GmbH
Andreas Eckernkemper
Leiter Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 5732 6878-3425
eMail: marketing@audioservice.com

Original-Content von: AS Audio-Service GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AS Audio-Service GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: