Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Erfolgreiches ZEUS-Projekt: Die Lust zu schreiben - Kommentar von Liliane Zuuring

    Essen (ots) - Pisa und Vera, das sind schöne Namen – in deren harmonischen Klang sich Disharmonien eingeschlichen haben. Die Töne des deutschen Versagens sind beigemischt: Schlecht schneiden die Schüler in Deutschland laut diesen Lernstandserhebungen ab. Und sind jetzt auch noch wegen des aggressiven Verhaltens auf Schulhöfen im Gerede.

    Emsig suchen Experten nach Methoden, die Abhilfe schaffen. Die WAZ trägt ihren Teil schon seit 1997 bei, will Schüler fit machen für die Zukunft – mit dem Projekt, das den Namen des mächtigen Göttervaters trägt: ZEUS, das medienpädagogische Projekt „Zeitung und Schule” der Journalistenschule Ruhr und der WAZ für die Sekundarstufen I und II. 10 500 Schüler in 383 Klassen befassten sich in den Städten Essen, Bottrop, Herne, Castrop, Gladbeck, Gelsenkirchen, Recklinghausen, Haltern, Marl, Herten, Dorsten, Datteln, Oer-Erkenschwick und Waltrop im Februar und März sechs Wochen lang mit der Zeitung.

    Die Zeitung lesen, sich mit ihr befassen, erfahren, wie wichtig es ist, informiert zu sein, selbst als Reporter Geschichten nachspüren, recherchieren, Interviews führen, schreiben – und die Artikel anschließend auf Sonderseiten der WAZ veröffentlicht sehen: So weckt das Projekt die Lust auf Zeitung. Es fördert den Spaß am Lesen und Schreiben – allein in dieser Projektphase erschienen über 260 ZEUS- Sonderseiten.

    Das kostet den Verlag – doch der Erfolg belohnt. Nicht nur die Jugendlichen profitieren. Mit Spannung verfolgen viele Leser die junge Sicht auf die Welt, auf Kinderheime, Drogenprobleme, Handys, Tattoos, schwangere Jugendliche und, und, und. Betreut von den Redakteuren und Volontären der Tageszeitung erleben die Jugendlichen das Zeitungmachen hautnah. Sie spüren, dass sie mit ihren Texten etwas bewirken können, erhalten Leserreaktionen. Manchmal bewegen ihre Artikel sogar, dass sich Politiker in einer Stadt mit ihren Wünschen und Problemen befassen. Mit ihrem Einsatz beweisen Schüler: Sie sind nicht aggressiv, sondern produktiv und engagiert.

    1997 startete das Projekt und ist seitdem stetig gewachsen. 370 000 Schüler übten sich inzwischen als Journalisten. Im Herbst steht die nächste Runde in weiteren Städten an. Einige Schulen haben ZEUS fest in den Lehrplan ihrer achten Klassen aufgenommen. Sie wollen nicht mehr ohne. In Essen konnten im Frühjahr 30 Prozent der Bewerber gar nicht mehr mitmachen: ausgebucht.

    Doch das sind längst nicht alle Projekte: Die WAZ beteiligt sich an dem Hauptschulprojekt „Zeitung4You” der Journalistenschule und des Landes NRW. Und mit ZEUS-Kids können nun auch Viertklässler das Zeitunglesen entdecken. Denn: Es ist nie zu früh, daran zu arbeiten, dass die Namen Pisa und Vera einfach wieder nur schön harmonisch klingen. Die Tageszeitung hilft dabei mit und übernimmt gesellschaftliche Verantwortung.

Rückfragen bitte an:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Telefon: (0201) 804-0
Email: zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: