Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Westdeutsche Allgemeine Zeitung mehr verpassen.

20.02.2011 – 20:05

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Frischer Wind aus Hamburg - Kommentar von Miguel Sanchez

Essen (ots)

Im Sport würde man wohl von einem Start-Ziel-Sieg reden. In Hamburg gab es von Anfang an keinen Zweifel, dass diesmal die SPD das Rennen machen würde. Zu beharrlich war der Unmut über die CDU und zu eindeutig der Wunsch nach einem Neuanfang. Die große Zustimmung für Olaf Scholz zeigt: Da kam einer dem Idealbild nahe, das die Hamburger sich von einem Bürgermeister machen. Die Berliner SPD sollte sich angucken, wie er die Wähler überzeugt hat: Mit einem Kurs der Mitte und der Fokussierung auf die Wirtschaft - ein Fingerzeig.

Für die Christdemokraten war es mehr als eine Abwahl. Es war ein politische Hinrichtung. Es haben zwar die Hamburger Themen dominiert. Doch die Wucht dieser Niederlage wird auch die Bundes-CDU und die Bundeskanzlerin treffen. Die Grünen haben sich arg verkalkuliert. Sie wollten unter den Radarschirm fliegen, aber die Wähler straften sie doch für den schwarz-grünen Senat ab.

Im FDP-Kurs war im Grunde eine Niederlage "eingepreist". Nun haben sich die Liberalen gut geschlagen. Sie haben von der CDU-Schwäche profitiert. Sie hatten mit Katja Suding eine Sympathieträgerin. Ab heute ist das Gesicht der Liberalen aber wieder Guido Westerwelle.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung