Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)

IF-Star der Öffentlichen Versicherer für vier Feuerwehren
Innovative Methoden zur Schadensverhütung ausgezeichnet

Berlin (ots) - Anlässlich der 57. Delegiertenversammlung zeichnete der Verband der Öffentlichen Versicherer vier Feuerwehren für besonders innovative Ideen aus, im Rahmen der vorbeugenden und abwehrenden Tätigkeit Schäden zu minimieren. Die erstmals ausgelobten Preise wurden durch eine Jury aus Vertretern der Sachversicherungsgesellschaften sowie dem Deutschen Feuerwehrverband aus den eingegangenen Bewerbungen ausgewählt. Aus den Händen von Dr. Robert Heene, Vorstand der Bayerischen Versicherungskammer, konnten die Preisträger auf den Plätzen eins bis drei die Preise erhalten. Der Sonderpreis für den Stadtfeuerwehrverband Kiel wird im August überreicht werden. Platz 1: Projekt "Hydranten-Navigation" der Freiwilligen Feuerwehr Altenholz Platz 2: Projekt Schadensminimierung Freiwillige Feuerwehr Kierspe Platz 3: Projekt Brandschutzaufklärung in Kindergärten unter realistischer Schadensdarstellung der Freiwilligen Feuerwehr Limburg-Linter

Details, Hintergrundinformationen und eine Pressemitteilung zum IF Star gibt es auf der Website des Verbandes Öffentlicher Versicherer: http://www.voev.de/web/export/sites/voev/presse/presse_informationen/43_presse_informationen_11_06_2010/index.html.

(Hendrik Roggendorf)

Pressekontakt:

Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Silvia Darmstädter
Tel. (0341) 41 35 44 30, Mobil (0170) 47 56 672, E-Mail
darmstaedter@dfv.org
Alle DFV-Presseinformationen finden Sie unter
www.feuerwehrverband.de/presse.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen im Rahmen des 28.
Deutschen Feuerwehrtages gibt es online unter www.feuerwehrtag.de.
Fotomaterial steht unter www.feuerwehrverband.de/bilddatenbank.html
zur Verfügung.

Original-Content von: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)

Das könnte Sie auch interessieren: