Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Höhenflug der Rechten - Kommentar von Gerd Niewerth

Essen (ots) - Frankreichs Rechtsextreme befinden sich in bester Gesellschaft. Fast überall in Europa sehen sich die Rechtspopulisten im Aufwind. Ob in den Niederlanden, in Italien oder in Frankreich - ihre einfach gestrickte Strategie geht auf: Sie wollen raus aus EU und Euro, betonen den Stolz aufs Vaterland und stempeln Einwanderer und Muslime zu Sündenböcken ab. Mit Marine Le Pen an der Spitze bleibt der "Front National" ein rechtsextremes Familienunternehmen, das nun eine verführerische Verpackung hat. Le Pen light also. Wo der Alte durch rassistische Sprüche aus der Rolle fiel, wirkt die Junge erfolgreich an der "Entdämonisierung" der Partei. Der Höhenflug des "Front National 2.0" hat mehrere Väter, einer von ihnen heißt Sarkozy. Die meisten seiner Versprechen sind unerfüllt geblieben. Stattdessen: Rekordschulden, ein beklemmendes Klima der Perspektivlosigkeit und wachsende Arbeitslosigkeit. Besorgnis erregend sowohl für die Gaullisten wie auch für die Sozialisten: Mit ihrer beherzten Sozialpolitik schickt sich die Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen an, 2012 auch die Herzen der Arbeiterschicht und des enttäuschten Kleinbürgertums zu erobern.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: